Porsche 911E 2.2 Targa Sportomatic (1971)

1

Dieser äußerst seltene 1971er 911 E 2.2 Targa wie ihn auch F. Porsche seinerzeit fuhr steht zum Verkauf. Vom 911 E Sportomatic wurden 1971 nur 260 Exemplare gebaut. Der starke 911E Motor verfügt bereits über die mechanische Einspritzung und ist im Drehzahlbereich bis 5000 U/min dem S-Motor ebenbürtig oder sogar überlegen - kein Vergleich zum 911 T Motor mit den alten Vergasern. Der Porsche ist ca. 82.500 KM gelaufen und befindet sich in einem sehr guten Zustand.

Dieses Auto war aufgrund seiner Herkunft (seit Erstzulassung immer in Kalifornien - Blue Plate Car) nie von Rost befallen und ist absolut ungeschweißt! Alle Schwachpunkte der Karosserie sind in Ordnung. Technisch ist der Porsche in einem guten Zustand, da Getriebe und Motor überholt wurden. Ebenfalls wurde die Innenausstattung erneuert. Der 11er hat Matching Numbers.

5

Der Porsche steht in Rot dar und ist äußerlich in einem guten Zustand, wie auf weiteren Fotos zu erkennen ist. Es gibt keine Lackbläschen oder Roststellen am gesamten Auto. Ungeschweißte Modelle dieses Porsches sind sehr selten und nicht häufig zu finden.

4

Der 911er hat die klassischen Fuchsfelgen im Bi-Color Design. Die Innenseiten sind schwarz lackiert und die breiten Speichen silbern. Auch diese befinden sich in einem guten Zustand. 195/65 R15 Reifen sind aufgezogen. Das Reserverad, ebenfalls mit Fuchsfelge, ist vorhanden.

9

Der Innenraum ist komplett in schwarz gehalten und wurde komplett überholt, so dass der Zustand sehr gut ist. Weitere Bilder und Details der Türverkleidungen, Sitzlehnen und des Dachhimmels sind in der Galerie zu finden.

4

Hinter dem Lederlenkrad sitzen die fünf Rundanzeigen. In der Mitte befindet sich klassisch der Drehzahlmesser. Das Armaturenbrett und alle Instrumente befinden sich in einem sehr guten Zustand und funktionieren einwandfrei.

0

Ein 6-Zylinder Boxermotor mit 2.195 ccm leistet ganze 155 PS (114 kW) und beschleunigt das Auto bis auf 215 km/h. Die Sportomatic ist ein halbautomatisches Getriebe, d. h. dass der Gangwechsel durch den Fahrer manuell eingeleitet wird, die Kupplung hingegen wird automatisch betätigt. Dieses halbautomatische Getriebe wurde von Porsche in Zusammenarbeit mit der Firma Fichtel & Sachs entwickelt und kam ab August 1967 zuerst in der A-Serie des Porsche 911 zum Einsatz. Bis zum Modelljahr 1981 wurde das Sportomatic-Getriebe (Typ 925) angeboten. Über einen hydraulischen Drehmomentwandler mit einem Wandelfaktor von 1 : 1,8 und einer unterdruckbetätigten Federscheibenkupplung sowie eines handgeschalteten Vierganggetriebes wurde die Kraft übertragen. Die Kupplung dient nur zur Trennung des Getriebes vom Motor während des Schaltvorganges. Beim Starten oder beim Anhalten des Fahrzeuges wird sie nicht benutzt; dazu dient der Wandler.

14

Der Unterboden des Porsches ist, wie auf weiteren Bildern zu erkennen, in einem sehr guten Zustand. Es gibt keinen Rost oder nachträglich geschweißte Stellen an der Karosserie.

6

Der vorne gelegene Kofferraum ist in seinem sehr guten Zustand. Werkzeug liegt ebenfalls bei.

15

Original Reparaturanleitung, die Betriebsanleitung und weitere Hand- und Informationsbücher sind alle vorhanden, so auch das originale VW Porsche Servicebuch.

VerkäuferRainer Kratzer
HerstellerPorsche
Modell911 E Targa Sportomatic
Hergestellt1971
FarbeRot
Kilometerstand 82.500 KM
GetriebeSportomatic
Preis117.500€
StandortBayern
LänderversionDE
Weitere Details
Anbieter kontaktieren
1549401461506237891011121314123

Kommentare

Moritz 21. November, 15:23 Uhr

Ein wirklich besonderes Getriebe!