Innocenti Mini Minor Mk3 lückenlose Historie 2. Hand (1970)

...
Ende in6 Tage
Höchstgebot12.345,00 €
Bieten

Verkäufer

  • HerstellerMini
  • ModellInnocenti
  • Herstellungsjahr1970
  • Kilometerstand62.248 Km
  • GetriebeSchaltgetriebe
  • FarbeAmarant Rot
  • StandortSolingen
  • LänderversionIT
  • Sonstiges
  • VerkäuferPrivat

Es gibt Oldtimer, zu denen beinahe jeder eine Geschichte erzählen kann. Nein, keine von Hörensagen, sondern eine, die man selbst erlebt hat. Natürlich ist das bei den meisten eine Generationsfrage. Doch wer die kultigen Bestseller nicht neu kaufen konnte, hat sie meist noch als Gebrauchtwagen erlebt, weil sie eben nie so richtig aus dem Leben verschwunden sind. Die Rede ist von einem kleinen Volkshelden namens Mini. Er ist die geniale Kreuzung zwischen „habe nichts“ und „will etwas sein“. Mit so wenigen Mitteln ein Auto zu kreieren, das dann noch fünfzig Jahre am Markt erfolgreich ist, das war schon genial.

Solch ein Volksheld ist auch der in dieser Auktion zu ersteigernde Mini Minor Mk3. Der aus der dritten Baureihe stammende Mini (markantestes Merkmal waren die innenliegenden Türscharniere und Kurbelfenster statt der Schiebefenster) stammt aus dem Baujahr 1970 und kommt aus zweiter Hand. Er wurde in Lizenz von Innocenti im Werk in Lambrate (Mailand) gebaut, die italienischen Minis wiesen innen eine deutlich bessere Verarbeitung auf, hatten einen anderen Frontgrill und eine andere Heckklappe. Von 1970 bis 2016 war dieser Mini Mk3 im Besitz einer 1923 geborenen Dame, welche den Mini nur sehr selten ausfuhr. Danach kam er in den Besitz des bekannten Werks-Testfahrers von Ferrari: Federico Iannetta. Laut jetzigem Besitzer ist die Historie lückenlos nachweisbar und der Mini im unrestaurierten Originalzustand. Der Wagen hat noch keine H-Zulassung und besitzt derzeit noch die italienischen Papiere. Gegen Aufpreis kann auch eine Vollabnahme gemacht werden. Des weiteren liegen die alten italienischen Fahrzeugpapiere inklusive sämtlicher Steuernachweise aus den vergangenen Jahrzenten im Original vor, teilt uns der Besitzer mit.

...

Über ein halbes Jahrhundert alt und noch nie restauriert worden, als größere Arbeit ist lediglich eine Neulackierung zu verzeichnen: Nach seinen mittlerweile 51 Jahren trägt dieser Mk3 seine Patina mit Stolz und Würde, es kommt vor, als würde jedes Bauteil seine eigene Geschichte erzählen. Der Lackzustand ist als hervorragend zu bezeichnen, die Herstellerfarbe lautet „rosso amaranto“ und steht dem Kleinen überaus gut. Das Fahrzeug wurde 2016 nach der Übernahme von dem Ferrarimann neu lackiert. Der Wagen ist also bis auf die neue Lackierung im Originalzustand. Das gesamte Exterieur befindet sich in originaler Verfassung und weist keine Mängel auf.

...

10 Zoll große Räder sind heute kaum mehr vorstellbar, doch für einen Mini reichen sie vollends aus. Augenscheinlich sind die Reifen und Felgen in gutem Zustand erhalten. Das Fahrwerk präsentiert sich wie der Rest des Mini Mk3 in hervorragendem Originalzustand. Die Bremsen wurden 2016 überholt und befinden sich aufgrund dessen, dass der Mini seitdem nicht viel bewegt wurde, in sehr guter Verfassung.

...

Im Inneren blickt man auf eine hellbraune Kunstlederausstattung in Topzustand: Das gesamte Interieur ist überdurchschnittlich gut erhalten und frei von jeglichen Mängeln. Der Wagenheber und das werksoriginale Bordwerkzeug liegen vor, die Ausstattung beinhaltet folgende Merkmale: große Seitenscheiben, Holzlenkrad, Kurbelfenster, Tachometer mit integrierter Anzeige der Wassertemperatur, Öldruckanzeige, Kraftstofffüllanzeige. Die wenigen Schalter und Hebel im Innenraum funktionieren problemlos, es ist nichts abgegriffen, abgenutzt oder abgebrochen.

...

Dem schönen Tachometer zufolge hat der kleine Mini 62.248km hinter sich gebracht, was auch anhand der lückenlosen Historie, sowie dem einwandfreien Erhaltungszustand des Mini Mk3 zu entnehmen ist. Die Instrumente weisen alle eine einwandfreie Funktion auf.

...

2016 wurde durch Herrn Frederico Iannetta die gesamte Mechanik überholt, das heißt: ein neues Lenkgetriebe, Benzinpumpe, Lichtmaschine, Kühler und eine neue Wasserpumpe wurden dem Mini spendiert. Der Frontangetriebene Mini bekommt seine Leistung von einem 848 cm3 großen Morris 4-Zylinder-Reihenmotor des Typs 8AR-TE-H, das Getriebe ist ein 4-Gang-Getriebe mit Knüppelschaltung. Die technischen Komponenten zeigen sich in hervorragendem und gepflegten Erhaltungszustand, es gibt in diesem Bereich nichts zu bekritteln. Laut Besitzer springt das Fahrzeug sofort an und läuft sensationell gut. Am Fahrzeugunterboden musste dem Besitzer zufolge noch nie etwas repariert oder geschweißt werden. Man kennt diesem Mini Minor Mk3 rundum an, dass alle Besitzer diesem kleinen Volkshelden über die Jahre sehr viel Liebe und Zuneigung schenkten. Dem zukünftigen Besitzer wird es bei diesem Mini über die nächste Haltedauer genauso ergehen.

...

Dieses und weitere Bilder in der Galerie zeigen den guten Zustand des Unterbodens. Geschweißte Bleche sind nicht zu erkennen und auch der Unterboden wirkt unangetastet.

Die Beschreibung dieser Auktion ist nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

Kommentare & Gebote

  • Preisschätzung
    Mindestpreis
    15.000€ - 19.000€
    Noch nicht erreicht
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    12.345 €
    1 Gebote
    MH71
  • Verbleibende Zeit
    6 Tage
  • Auktionsende
    28.10.2021 21:00
  • Einloggen oder Registrieren, um mitzubieten.
  • Anmelden und Auktion beobachten
  • Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
    Kontakt zu Moritz Helbich