Porsche 356 C Coupé aus priv. Sammlung Matching Numbers (1965)

Verkauft
...

Verkäufer

  • HerstellerPorsche
  • Modell356
  • Herstellungsjahr1965
  • Kilometerstand92.000 Mls
  • GetriebeSchaltgetriebe
  • FarbeSignalrot
  • StandortBerlin
  • LänderversionUS
  • Sonstiges
  • VerkäuferPrivat

In Zeiten von Kraft strotzenden Boliden stellt sich die Frage: Was macht eigentlich die Anziehungskraft eines Porsche 356 auf der Grundlage des Käfer-Konzepts aus? Schon bei seinem Erscheinen versuchten viele Zeitgenossen, den Reiz des Sportlers aus Zuffenhausen zu ergründen. Ein Tester von auto motor und sport brachte es 1960 auf den Nenner: „Sicherheit“ „Der ideale sportliche Wagen für Anfänger wie für Experten“, so das Fazit. Die hohe Qualität und die perfekte Verarbeitung sprachen ebenso für einen 356. Neben den Baureihen sorgen auch verschiedene Karosserievarianten vom offenen Speedster bis zum geschlossenen Coupé und eine große Motorenvielfalt dafür, dass ein 356 heute ein begehrter Klassiker ist. Mit dem sogenannten C-Modell beendete Porsche 1965 die 356 Erfolgsstory.

Ein 356C Coupé aus dem Jahr 1965 ist in dieser Auktion zu erwerben. Das aus den USA, genauer gesagt Michigan stammende Coupé wurde 1965 frisch importiert und besitzt die Fahrgestellnummer 221602. Der Vorbesitzer hielt dem 356 Coupé faszinierende 30 Jahre lang die Treue, bevor er ihn weitergab. Die genaue Anzahl der Halter ist nicht mehr feststellbar, jedoch ist belegt, dass aufgrund von Wunsch eines Vorbesitzers die Auslieferungsfarbe „Togo Braun“ in die jetzige Außenfarbe „Signalrot“ komplett umlackiert wurde.

...

Die jetzige Farbe mit Namen „Signalrot“ passt dem 356C überaus trefflich, da es eine sehr ausdrucksstarke Lackfarbe ist und man mit dieser besonders auffällt. Die Lackierung ist offensichtlich sehr gut gelungen, es sind nur wenige, durch die Jahre auftretenden Gebrauchsspuren sichtbar, als kleines Manko sticht eine Delle beifahrerseitig auf dem Dach hervor. Zu den äußerlichen Details zählen unter anderem in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger mit hellen Akzenten und sogenannten Over-Riders sowie Tropfenleuchten. Weiters hervorzuheben ist, dass bei der Umlackierung auch das Farbtypenschild ersetzt worden ist. Anzeichen auf einen Unfallschaden gibt es augenscheinlich nicht.

...

Der 356er steht auf 185er Pirelli Cinturato P3 Reifen in gutem Zustand, als Felgen sind die originalen von Porsche montiert, welche verchromt sind. Fahrwerksmäßig wirkt alles in Originalzustand und auch im Bereich Bremsen gibt es nichts zu beanstanden.

...

Das Interieur präsentiert sich mit einer hellbraunen Kunstleder Sitzpolsterung sowie ein zum Außenlack farblich dazu abgestimmtes Stahl-Armaturenbrett, Türverkleidungen und Teppiche sind ebenfalls in hellbraun gehalten. Ursprünglich wurde der 356C mit schwarzer Kunstleder-Polsterung ausgeliefert. Der Erhaltungszustand des Innenraums ist als äußerst gut zu bezeichnen, hier gibt es nichts zu bemängeln. Alle Bedienelemente funktionieren tadellos, als Ausstattung verfügt dieser 356 über ein schwarzes Dreispeichen Lenkrad, eine einziehbare Radioantenne, einen AM/FM Radio und einen Außenspiegel auf der Fahrerseite.

...

Das Armaturenbrett beinhaltet eine Kombianzeige für Öltemperatur und Kraftstoffstand, einen Drehzahlmesser, einen 120-Meilen-Geschwindigkeitsmesser mit abgelesenen 92.000 Meilen Laufleistung und eine Uhr. Der Kilometerzähler ist fünfstellig, laut Besitzer wird davon ausgegangen, dass es noch der Originaltacho ist. Alle Instrumente verrichten problemlos ihren Dienst.

...

Die Kraft stammt von einem luftgekühlten 1,6 Liter Boxer Motor, gepaart mit einem Viergang-Schaltgetriebe. Der Motorraum sieht der Laufleistung entsprechend gepflegt aus, viele Originalaufkleber sind zu erkennen, der Boxer läuft einwandfrei. Der Besitzer verweist auf eine vorliegende Kardex-Kopie, auf welcher die Stempelung des Motorblocks mit der Nummer 716 892 und die des Getriebes (85137) übereinstimmen.

...

Dieses Porsche 356 C Coupé wurde in der Oktober Ausgabe von dem Träumewagen Magazin vorgestellt.

...

In einem Fünf-Seiten Artikel wird der Porsche 356 vorgestellt. Den ganzen Artikel können Sie im Magazin Träumewagen finden.

Die Beschreibung dieser Auktion ist nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Preisschätzung
    Mindestpreis
    90.000€ - 95.000€
    Verkauft
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    80.000 €
    stefan1
  • Verbleibende Zeit
    Beendet
  • Auktionsstart
    28.09.2021 00:00
Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
Kontakt zu Moritz Helbich