Fiat Panda Trekking 4X4 Rosso Racing Erstlack Sammlerfahrzeug (1993)

Beendet
...

Verkäufer

avatarPrivat

Ihr Kickdown Experte

  • HerstellerFiat
  • ModellPanda
  • Herstellungsjahr1993
  • Kilometerstand25.600 km
  • GetriebeSchaltgetriebe
  • FarbeRot
  • Standort🇩🇪 93080 Pentling
  • LänderversionIT
  • PS50
  • VerkäuferPrivat

Der Fiat Panda, in der Werbung als „tolle Kiste“ bezeichnet, zählt mit über 4 Millionen verkauften Exemplaren zu den erfolgreichsten Fiat-Modellen. Giorgio Giugiaro schuf 1980 die kantige, kastige Form des Panda. Diesen Fiat gab es nur als Dreitürer, aber auf Wunsch mit einem zweiteiligen Faltdach. Ab Mitte 1983 wurde der Fiat Panda 4x4 mit zuschaltbarem Allradantrieb angeboten – Fiat hat den Allrad-Spezialisten Steyr-Puch beauftragt, eine simple und bezahlbare Lösung für seinen Kleinen zu finden. Der ab 1986 eingebaute „FIRE-Motor“ kam auf bis zu 55 PS. Bis 2003 wurde die erste Generation des Volksmobils gebaut. Inzwischen gibt es den Panda in der dritten Generation, die seit 2011 vom Band läuft.

In dieser Auktion besteht die Möglichkeit, einen Fiat Panda Trekking 4x4 CL aus dem Baujahr 1993 zu erwerben. Ursprünglich wurde dieser pfiffige Kleinwagen mit der FIN ZFA141A0008060971 in Italien im Oktober 1993 das erste Mal zum Verkehr zugelassen – Den Verkäuferangaben zufolge sollen 2 Halter den Panda besessen haben. Eine genaue Historie zum Fiat ist nicht vorhanden, ein Gutachten jedoch gegeben – Matching Numbers sind laut Verkäufer gegeben. Insgesamt sind noch 2 Fahrzeugschlüssel zum Panda 4x4 existent. Die Fahrzeugbewertung stammt von der TÜV GmbH Niederlassung München und wurde im April 2021 durchgeführt – dabei wurde dem Panda die Zustandsnote 2+ verliehen.

...

Im Gutachten wurde festgehalten, dass sich dieser Fiat Panda 4x4 in „außergewöhnlich gutem Erhaltungszustand mit hohen Grad an Originalität“ befindet. Eine Nachlackierung von dem namens „Rosso Racing“ (Farbcode 113) getauften Lack fand laut Fahrzeugbewertung noch nicht statt, was bedeutet, dass dieser Fiat noch seinen Erstlack trägt. Äußerliche Mängel am Wagen wie Kratzer, Rost oder Dellen sind nicht vorzufinden, des Weiteren können am Exterieur dieses Panda 4x4 auch keine Modifikationen abweichend vom Originalzustand festgestellt werden.

...

Für das weitere optische Erscheinungsbild dieses Panda sorgen Pirelli Geländereifen, welche auf silberne 4x4-Felgen aufgezogen sind. Die Pneus verfügen zwar über noch ausreichend Profil, sind laut Verkäuferangaben aber porös und sollten sicherheitshalber vor Inbetriebnahme des Fahrzeuges getauscht werden. Tadellos erhalten zeigen sich die Bremsen des Fiat: Eine problemlose Funktion der Bremsanlage ist gegeben. Im Bereich des Fahrwerks wurden dem Verkäufer zufolge keine Modifikationen vorgenommen.

...

Minimalistisch und aufs wesentliche ausgerichtet ist das Interieur des Fiat Panda 4x4. Dem gesamten Innenraum dieses Wagens kann kein Mangel entnommen werden: Die Verfassung im Inneren des Panda entspricht einfach ausgedrückt der geringen Gesamtlaufleistung des Fahrzeuges. Fahrer und Passagiere nehmen auf schwarzen Kunstledersitzen Platz, an den Türtafeln befinden sich weitere Kunstledereinsätze. Ein Vierspeichen-Lenkrad, die Schaltung in der Mitte – dahinter der Zugschalter für die zuschaltbare Hinterachse – und ein paar Bedienelemente im Armaturenbrett: Zwar ist der Fiat spartanisch ausgestattet, dafür hat er aber alles an Bord, was wichtig ist.

...

Der Tacho beinhaltet eine Anzeige für die Geschwindigkeit, eine für den Tankfüllstand und eine für die Kühlwassertemperatur – Zudem befindet sich im Tacho eine Abbildung des Wagens aus der Vogelperspektive, in welcher sich die Warnlampen und der aktive Allrad anzeigen lassen. Nur 25.660 Kilometer soll dieser Fiat Panda 4x4 laut Tachometer gelaufen sein: Eine Historie oder ein Scheckheft zum Wagen existiert zwar nicht, aber nimmt man den äußerst guten Gesamtzustand dieses Fiat her, so wirkt die geringe Laufleistung durchaus glaubhaft. Sämtliche Instrumente im Innenraum weisen eine tadellose Funktion auf.

...

Aus 1,1-Liter Hubraum holt der kleine Vierzylindermotor im Panda 50 PS heraus, über ein 5-Gang Handschaltgetriebe werden die Gänge eingelegt. Standardmäßig fährt der Panda mit Vorderradantrieb, der Hinterradantrieb kann via Zugschalter manuell dazugeschaltet werden. Wann ein letzter Service stattfand, kann der jetzige Halter nicht sagen – Dieser gibt aber an, dass kürzlich die Radschrauben und die Scheibenwischerblätter vorne erneuert worden sind und es keine Mängel im Antriebsstrang gibt.

...

Laut Fahrzeugbewertung ist am Unterboden des Fiat Panda Trekking 4x4 CL keine Korrosion festzustellen: Die Unterseite präsentiert sich der geringen Laufleistung entsprechend sauber erhalten.

Anbei mehrere Videos vom Fahrzeug:

Kickdown Check

  • Gutachten vorhanden
  • Kickdown Fotograf war vor Ort
  • Video vom Fahrzeug vorhanden
  • Hauptuntersuchung
  • Vollständiges Scheckheft
  • Kilometerstand nachvollziehbar
  • Matching Numbers
  • Aktueller Service durchgeführt
  • Niedriger Kilometerstand

Die Beschreibung dieser Auktion und der Kickdown Check sind nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Auktionstyp
    Mindestpreis
    Mit Mindestpreis
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    13.100 €
    jmwz
  • Verbleibende Zeit
    Beendet
  • Auktionsstart
    10.05.2022 00:00
  • Ähnliche Auktionen

    Bald online
    Fiat 500L komplett restauriert (1969)
    -
    Startgebot
    30
    Folgt
    Auktionsstart

    Fiat 500L komplett restauriert (1969)

    Bald online
    Fiat Panda 4x4 Trekking (1992)
    -
    Startgebot
    4
    Folgt
    Auktionsstart

    Fiat Panda 4x4 Trekking (1992)

    Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
    Kontakt zu Moritz Helbich