Mercedes-Benz W114 230.6 Strich-Acht nur 79.000 km (1976)

Beendet
...

Verkäufer

avatarHändler

Ihr Kickdown Experte

  • HerstellerMercedes Benz
  • ModellW114
  • Herstellungsjahr1976
  • Kilometerstand104.000 km
  • GetriebeAutomatik
  • FarbeEnglischrot
  • Standort🇩🇪 02791 Oderwitz
  • LänderversionDE
  • PS120
  • VerkäuferHändler

Es ist nicht vielen Autos vergönnt, einen Kosenamen zu erhalten – wenn man bedenkt, wie viele Modelle es im Laufe der Jahrzehnte so gibt. Die Mercedes-Mittelklasse, die bis zur ersten Hälfte der 70er Jahre gebaut wurde, gehört dazu: Der Strich-Achter oder „/8“ erhielt seinen Nicknamen deshalb, weil er 1968 auf den Markt kam. Mercedes baute innerhalb von 8 Jahren von den gesamten Karosserievarianten insgesamt über 2 Millionen Fahrzeuge. Die Motoren wurden von den vorherigen Mercedes-Benz Konstruktionen weiterentwickelt, Karosserie und Fahrwerk waren dagegen weitgehend Neuentwicklungen. Als interne Baureihenbezeichnung trugen die Wagen mit Sechszylindermotoren das Kürzel W 114 und alle anderen Modelle gehörten zur Baureihe W 115.

Bei dem in dieser Auktion zu Ersteigernden Klassiker handelt es sich um einen Mercedes-Benz /8 der Baureihe W 114 als 230.6, welcher aus dem Baujahr 1976 stammt. Wie viele Halter der Wagen mit der Fahrgestellnummer 11401512262668 insgesamt aufweist, ist dem Verkäufer nicht bekannt – Durch diverse Rechnungen und ehemalige TÜV-Berichte kann die Geschichte des in Deutschland erstausgelieferten Fahrzeuges jedoch annähernd nachvollzogen werden. Neben diversen Unterlagen sind zudem 3 Wagenschlüssel existent. Über eine H-Zulassung verfügt dieser Strich-Acht bereits, der TÜV weist eine Gültigkeit bis Juni 2022 auf. Die sogenannten Matching Numbers sind bei diesem W 114 gegeben.

...

Typisch 70er-Jahre Flair versprüht die in Englischrot gehaltene Karosserie des Mercedes-Benz, welche im Jahr 2020 nach Angaben des jetzigen Halters schonmal komplett nachlackiert worden ist – Im Zuge dieser Arbeit wurden auch gleich die Schwellerköpfe nachgeschweißt. Am Heck dieses 230.6 ist dem Verkäufer zufolge am Kofferraumboden ein reparierter Heckschaden zu erkennen, einen Unfall in der momentanen Haltedauer kann der jetzige Besitzer ausschließen. Ebenfalls auszuschließen sind irgendwelche Modifikationen am Exterieur, welche den allgemein sehr guten Zustand des Mercedes-Benz trüben würden. Als Zierelemente befindet sich viel Chrom am Wagen, zusätzlich sind an den Radläufen Chromelemente zu erkennen – Diese Anbauteile befinden sich allesamt in glänzender Verfassung.

...

Als Reifendimension befinden sich Reifen der Marke Nexen 9 in der Größe von 195/70 auf 14 Zoll großen originalen Mercedes-Benz Barockfelgen: Ausreichend Profil weisen die aus 2019 stammenden Rekifen auf und eine gute Verfassung ohne Bordsteinkratzer ist den neu lackierten Alufelgen zu attestieren. Sehr gut vom Zustand her sind die Bremsen (Bremsen sowie Bremsscheiben wurden erst kürzlich erneuert) am 230.6 vorzufinden – In diesem Bereich sind ebenso wenig Defizite erkennbar wie am unverbastelten Fahrwerk.

...

Original erhalten zeigt sich die beige Teillederausstattung im Interieur mit beigen Stoffmittelteil: Weder an den Seitenwangen noch im Stoff sind Abwetzungen oder Risse erkennbar. Diese gut erhaltenen Sitze spiegeln im Allgemeinen den überaus gepflegten und mit keinen Mängeln oder Fehlteilen behafteten Innenraumzustand wider. Nicht einmal am geschäumten Vierspeichenlenkrad mit großem Pralltopf sind grobe Verschleißspuren zu entdecken. Zur Ausstattung dieses Strich-Acht zählen neben einem elektrischen Stahlschiebedach mit Windabweiser auch eine Servolenkung, Zentralverriegelung und ein Blaupunkt Kassettenradio.

...

Wichtige Informationen hält der einwandfrei funktionierende Tacho im Armaturenbrett bereit: Am mechanischen Tachometer ist eine Laufleistung von 79.130 Kilometer abzulesen. Dem jetzigen Halter zufolge kann die Gesamtlaufleistung des /8 durch diverse Unterlagen belegt werden.

...

Öffnet man die Motorhaube mit dem riesigen Chromkühlergrill, so ist im Inneren ein 2,3-Liter V6-Motor zu erkennen, welcher für eine Leistung von 120 PS sorgt und die Kraft über eine 4-Gang Automatik an die Hinterräder weiterleitet. Wartungstechnisch fand 2020 ein letzter Service statt, zu den kürzlich durchgeführten Arbeiten zählt die Erneuerung von Tank, Benzinleitungen und Zündspule sowie Zündkerzen.

...

In rostfreier Verfassung erhalten ist der Unterboden des Mercedes-Benz W 114 vorzufinden: Angesichts der mittlerweile 46 Jahre Fahrzeugalter kann der Unterseite ein insgesamt guterhaltener Zustand zugesprochen werden.

Anbei mehrere Videos vom Fahrzeug:

Kickdown Check

  • Kickdown Fotograf war vor Ort
  • Video vom Fahrzeug vorhanden
  • Hauptuntersuchung
  • Vollständiges Scheckheft
  • Kilometerstand nachvollziehbar
  • Matching Numbers
  • Aktueller Service durchgeführt
  • Niedriger Kilometerstand

Die Beschreibung dieser Auktion und der Kickdown Check sind nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Auktionstyp
    Mindestpreis
    Mit Mindestpreis
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    11.700 €
    carsten.hees
  • Verbleibende Zeit
    Beendet
  • Auktionsstart
    12.05.2022 00:00
  • Ähnliche Auktionen

    Bald online
    Mercedes-Benz A 160 Elegance Häkkinen Edition Nr. 228 / 250 (1999)
    -
    Startgebot
    38
    Folgt
    Auktionsstart

    Mercedes-Benz A 160 Elegance Häkkinen Edition Nr. 228 / 250 (1999)

    Bald online
    Mercedes Benz W124 230E Weiß (1986)
    -
    Startgebot
    18
    Folgt
    Auktionsstart

    Mercedes Benz W124 230E Weiß (1986)

    Bald online
    Mercedes Benz W113 230 SL (1966)
    -
    Startgebot
    50
    Folgt
    Auktionsstart

    Mercedes Benz W113 230 SL (1966)

    Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
    Kontakt zu Moritz Helbich