Alfa Romeo GTV 3,0 24V Lusso 2. Hand (1998)

Beendet
...
Verkäufer
  • HerstellerAlfa Romeo
  • ModellGTV 3,0 24V Lusso
  • Herstellungsjahr1998
  • Kilometerstand33.500 km
  • Getriebe6-Gang Schaltgetriebe
  • FarbeSilber-Metallic
  • StandortPforzheim
  • LänderversionDE
  • SonstigesPreiseinschätzung: 13.500€-16.500€
  • VerkäuferHändler

Im März 1994 feiert auf dem Genfer Automobilsalon eine ganz besondere Schönheit ihre Premiere, Alfa Romeos neues Edel-Coupé GTV. Acht lange Jahre mussten die Alfisti auf die zweite GTV-Generation warten, doch das Warten hat sich gelohnt. Die erste Modellreihe, die den Namen GTV trägt, wird 1986 eingestellt. Was dann aber 1994 in Genf präsentiert wird, stellt die schon ungeduldig wartenden Fans zufrieden. Mehr als zufrieden. Ein bildschönes Coupé und ein baugleiches Spider-Modell mit der internen Bezeichnung 916 fasziniert die Alfa-Anhänger. Allerdings läuft die Entwicklung nicht so ganz rund. Die obersten Alfa-Hüter bei Fiat achten penibel darauf, dass die Kosten im Rahmen bleiben, viele Bauteile müssen aus dem vorhandenen Fiat-Teileregal entnommen werden. Die Basis der Schwestermodelle GTV und Spider bildet daher die Fiat-Plattform Tipo due (Typ zwei), die erstmals beim Fiat Tipo der zweiten Generation zum Einsatz kommt. Bei Fahrversuchen mit dem eigentlich schon serienreifen Prototyp stellt sich allerdings heraus, dass die Fahreigenschaften mit der direkt aus dem Fiat Tipo entnommen Hinterachse eines Alfa Romeo in keinster Weise würdig sind. So kommt es, dass an anderer Stelle der Rotstift angesetzt werden muss. Das von Pininfarina gezeichnete Armaturenbrett, das eigentlich lackiert sein sollte, weicht einem profanen Instrumententräger aus dem Fiat Punto. Einen Tod muss man immer irgendwie sterben, auch als Autobauer…

Zum Verkauf steht Dieser Alfa Romeo GTV 3.0 24 Lusso. Dieser GTV ist einfach ein bildschönes Sportcoupé, rassig und elegant. Die silberne Piemont-Kirsche hatte nur zwei Halter, beides ältere Herren. Das belegt auch die Tatsache, dass der letzte Halter den Wagen als Zweitfahrzeug führte. In zehn Jahren wurden gerade mal 10.000 Kilometer abgespult. Alfas Schönheit muss im September 2021 zur nächsten Hauptuntersuchung, für ein H-Kennzeichen ist der GTV allerdings noch etwas zu jung. Das unfallfreie Wägelchen ist fahrbereit, allerdings zur Zeit nicht zum Straßenverkehr zugelassen. Ein Wertgutachten liegt nicht vor, dafür aber ein lückenlos geführtes Scheckheft, mit allen Rechnungen obendrein.

...

Dem Wagen wurden bei der Erstauslieferung, die übrigens in Deutschland erfolgte (ist also kein Importfahrzeug), einige schöne Goodies gegönnt. So rollt der Alfa auf Sommerreifen der Dimension 245/35ZR17, die auf 8x17-Azev-Alufelgen montiert sind. Zum sportlichen Look gehört ein original Alfa-Romeo-Heckspoiler. Eine Vierrohr-Auspuffanlage von Zender rundet die Liste der Modifikationen ab. Alle Teile wurden vom Händler bestellt und vor der Auslieferung durch diesen eingebaut, dieser Alfa ist ein originales Fahrzeug, keine verunglückte Bastelbude.

...

Es gibt keinerlei Beulen oder Rost am Auto, nur ein paar minimale Macken, die man als typische Gebrauchsspuren deklarieren kann. Und muss. Die Bremsen sind in einem sehr guten Zustand. In den genannten Bereichen ist der Alfa ohne Mängel.

...

Im Inneren überzeugt eine Leder-Vollausstattung von Moretti aus Monza, weltberühmt unter dem Markennamen „Momo Italy“. Doch nicht nur das, auch eine Außentemperatur-Anzeige, eine Klimaautomatik, Sitzheizung, elektrische Fensterheber und ein Radio/CD-Soundsystem runden das Wohlfühlpaket ab. Schäden gibt es auch im Innenraum keine.

...

Alle Bordinstrumente funktionieren einwandfrei, der GTV hat insgesamt erst 34.000 Kilometer zurückgelegt. Was durch Scheckheft und Rechnungen zweifelsfrei belegt werden kann.

...

Unter der wuchtigen, dennoch eleganten Haube rumort ein V6-Aggregat mit 2.959 cm³. Der Motor leistet 220 PS, das taugt für 240 Stundenkilometer. Die Kraft des 24-Ventilers wird über ein Sechsgang-Schaltgetriebe an die Reifen abgegeben.

...

Erst vor wenigen Monaten wurde ein umfangreicher Service durchgeführt, seither wurde der Alfa noch keine 500 Kilometer gefahren. Schäden an Motor und Technik gibt es nicht, wo sollen die auch herkommen? Erst im Herbst 2020 wurde der Zahnriemen, natürlich samt Spannrollen und Wasserpumpe, getauscht, die Zündkerzen wurden gewechselt, auch wurde der Ölfilter im Rahmen eines Ölwechsels getauscht. Es gibt also keinerlei Reparaturstau, hier heißt es: Einsteigen, losfahren, wohlfühlen. Dieser Alfa ist das sprichwörtliche Dolce Vita.


Die Beschreibung dieser Auktion ist nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

Die Beschreibung dieser Auktion ist nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Preisschätzung
    Mindestpreis
    Noch nicht erreicht
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    12.000 €
    F.Heumann
  • Verbleibende Zeit
    Beendet
  • Auktionsstart
    27.04.2021 04:02
  • Anmelden um ein Gebot abzugeben
  • Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
    Kontakt zu Moritz Helbich