Porsche 911 964 Carrera 4 Motor revidiert Matching Numbers Historie (1989)

Verkauft
...
  • HerstellerPorsche
  • Modell964 C4
  • Herstellungsjahr1989
  • Kilometerstand83.233 mi
  • GetriebeSchaltgetriebe
  • FarbeGrand-Prix-Weiß
  • Standort🇩🇪 Solingen
  • LänderversionUS
  • PS250
  • VerkäuferPrivat

Dass der 1988 als Carrera 4 präsentierte Porsche 911 zu 85 Prozent ein komplett neu konstruiertes Auto sein soll, sieht man dem Heckmotor Coupé auf den ersten Blick nicht an. Der 964 besitzt noch immer die über 30 Jahre alte Karosserie des Urmodells – und noch immer liegt ein luftgekühlter Sechszylinder-Boxer im Heck. Auch das Interieur wurde praktisch unverändert vom Vorgänger übernommen. Optisch sofort erkennbar sind die anderen Felgen und eine Nasen-Korrektur: Die bisherigen Stoßstangen mit den seitlichen Faltenbälgen wurden an Front und Heck durch einteilige, mehr in die Karosserie integrierte Kunststoffverkleidungen ersetzt. Außerdem vergrößerte sich der Hubraum von 3,2 auf 3,6 Liter, die Leistung stieg ebenfalls an.

In dieser Auktion wird ein Porsche 911 Carrera 4 der Baureihe 964 aus dem Jahre 1989 zum Ersteigern angeboten. Am 15.12.1989 wurde der Sportwagen aus Zuffenhausen mit der FIN WP0AB296ZLS451149 in den USA erstzugelassen, dort war der 964 laut Verkäuferangaben im Besitz eines Zahnarztes. Über die Jahre kam der Porsche dann nach Deutschland und hier war der 911 ebenfalls im Besitz eines Zahnarztes. Insgesamt hat das Fahrzeug vier Halter. Eine Historie zum Fahrzeug ist anhand eines vorliegenden CarFax vorhanden. Der Porsche besitzt die sogenannten Matching Numbers, ein Originalschlüssel ist dabei, er verfügt bereits über eine H-Zulassung und ein Gutachten liegt ebenfalls vor. Da das Fahrzeug aus einer Sammlung von mehreren Dutzend Fahrzeugen stammt hat der Wagen in den letzten zwei Jahren keinen Service erhalten. Das Fahrzeug wurde nur sporadisch und aufgrund der Teilrevision des Motors wurde das Fahrzeug in den letzten 1,5 Jahren nicht mehr bewegt.

...

„Grand Prix Weiß“ – so nennt sich die Lackfarbe des 964 Carrera 4: Die Lackierung zeigt sich rundum gleichmäßig und ohne irgendwelche Unregelmäßigkeiten, lediglich an der Front bei der Kennzeichenaussparung, sowie am Heck an der gleichen Stelle sind einige Klebereste zu erkennen. Schäden im Lack sind augenscheinlich nicht zu verzeichnen, die Gummidichtungen am Porsche zeigen sich noch weich und sind offensichtlich vollzählig vorhanden. Ohne Befund präsentieren sich die Scheinwerfer und Heckleuchten am 964: Hier sind keine Beschädigungen auszumachen. Die Kunststoffschweller weisen keine Risse auf und befinden sich dementsprechend in gutem Zustand. Laut beiliegendem CarFax ist ein Unfallschaden auszuschließen.

...

Pirelli P Zero Reifen in gutem Zustand sind auf originalen und bordsteinkratzerfreien Porsche-Alufelgen aufgezogen. An den Bremsen sind keine Auffälligkeiten zu erkennen, sie befinden sich in einwandfreier Verfassung. Ebenfalls sehr gut präsentiert sich das Fahrwerk des 964 Carrera 4: Es sind keine Modifikationen erkennbar.

...

Sportlichkeit ist dem innenraumdesign zu entnehmen: Schwarz und Beige sind als Interieurfarben zu erkennen, wobei das Armaturenbrett ganz in schwarz gehalten ist und die Sitze sowie der Innenraumteppich und Teile der Türtafeln in Beige erstrahlen. Im Innenraum zu beanstanden ist eine beanspruchte Fahrersitzwange, jedoch zeigt sich der Sitz als nicht durchgesessen. Etwas abgegriffen ist der Handbremshebel sowie der in Beige gehaltene Schaltknauf, ansonsten sind im Interieur keine größeren Abnützungsspuren auszumachen. Einige Ausstattungsmerkmale des 964 Carrera 4: Elektrische Fensterheber, elektrisch verstellbare Sitze, Airbaglenkrad, Schiebedach, Allradantrieb und ein Zubehörradio. Alle Schalter, Hebel und Knöpfe im Innenraum weisen eine einwandfreie Funktionstüchtigkeit auf.

...

Alle Instrumente und Anzeigen funktionieren, dem Meilentacho ist eine Laufleistung von 83.233 Meilen abzulesen. Einen Nachweis der Laufleistung stellt das vorhandene CarFax dar, in welchem die Servicehistorie des Porsche in den USA vermerkt ist.

...

Als Motor fungiert ein 3,6-Liter Sechszylinder-Boxermotor, welcher 250 PS bei 6.100 U/Min leistet und an ein 5-Gang Handschaltgetriebe gekoppelt ist. Der Motor und das Getriebe befinden sich laut Verkäuferangaben in mängelfreiem Erhaltungszustand, im Dezember 2020 wurde der Boxermotor des Porsche teilrevidiert.

...

Laut Aussagen des Verkäufers sind der Fahrzeugrahmen und die Bodengruppe des Porsche 964 Carrera 4 ungeschweißt, dem gesamten Unterboden ist eine gesunde Substanz zu entnehmen. Der Unterboden ist noch komplett mit dem originalen Werkswachs behaftet. Weitere Unterbodenbilder aus dem Jahr 2014 sind in der Galerie auffindbar

Anbei ein Video vom Motorstart des Fahrzeuges.

Kickdown Check

  • Gutachten vorhanden
  • Kickdown Fotograf war vor Ort
  • Video vom Fahrzeug vorhanden
  • Hauptuntersuchung
  • Vollständiges Scheckheft
  • Kilometerstand nachvollziehbar
  • Matching Numbers
  • Aktueller Service durchgeführt
  • Niedriger Kilometerstand

Die Beschreibung dieser Auktion und der Kickdown Check sind nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Auktionstyp
    Mindestpreis
    Mit Mindestpreis
    Verkauft
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    58.500 €
    aljolusch
  • Verbleibende Zeit
    Beendet
  • Auktionsstart
    Folgt
Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
Kontakt zu Moritz Helbich