Porsche 912 Signalorange Motorüberholung Fuchsfelgen Service (1966)

Beendet
...
  • HerstellerPorsche
  • Modell912
  • Herstellungsjahr1966
  • Kilometerstand18.721 mi
  • GetriebeSchaltgetriebe
  • FarbeSignalorange
  • Standort🇩🇪 Möser
  • LänderversionUS
  • Sonstiges
  • VerkäuferPrivat

Da stimmt doch was nicht, mag sich mancher Zeitzeuge 1965 gedacht haben: Die Form des Porsche 912 entspricht dem des modernen 911, der Klang des Vierzylinderboxers im Heck dagegen gehört zum guten alten 356. Mit dieser Melange aus Neu und Alt schaffte der Sportwagenhersteller 1965 ein günstiges Einstiegsmodell unterhalb des zweieinhalb Jahre zuvor präsentierten Hoffnungsträgers. Die Sprachregelung für den schwäbisch sparsamen 912 ist schnell gefunden: Das Vierzylindermodell sei der Nachfolger des 356, sein 5650 Mark teurerer Sechszylinderbruder führte die Tradition des sportlichen 356 Carrera fort. Der 912 leistet im Verkauf genau das, was sich der Vertrieb gewünscht hat: Das Modell verkauft sich gut und bis 1968 sogar wesentlich besser als der neue Elfer. Bis zum Produktionsende 1969 wurden circa 30.700 Exemplare hergestellt.

Ein Porsche 912 aus dem Baujahr 1966 kann nun auch in dieser Auktion ersteigert werden: Es handelt sich um ein Fahrzeug mit Erstzulassung am 01.07.1966 und Erstauslieferung USA. Ein Aufkleber an der hinteren Seitenscheibe lässt vermuten, dass dieser 912 sogar im Porsche-Club-Amerika vertreten war. Insgesamt 5 Besitzer weist der Porsche 912 auf, der letzte davon ist ein Arzt gewesen. Die Fahrgestellnummer lautet 350887, der Umfang der Schlüssel beträgt 3 Stück. Die Hauptuntersuchung ist bis zum August 2022 gültig, eine H-Zulassung wurde dem Porsche mit Matching Numbers schon verliehen. Laut Angaben des jetzigen Halters ist eine Historie vorhanden und der Motor wurde überholt.

...

Lacktechnisch zeigt sich der 912 in der originalen Herstellerfarbe Signalorange, eine klassische Farbgebung welche die 60er-Jahre wieder aufleben lässt. Dem Besitzer zufolge wurde eine Nachlackierung im Originalfarbton durchgeführt. Das Äußere des Porsche besticht durch sein unbeschädigtes und gleichmäßig verlaufendes Lackbild, nicht einmal Steinschläge an der Front sind zu erkennen. Als einziger Wermutstropfen ist leichter Korrosions-Ansatz unterhalb der vorderen mittig angeordneten Lüftungsschlitze im Bereich der Fronthauben-Dichtung zu beanstanden. Das Chrom zeigt sich von seiner glanzvollen Seite und die Verglasung rundum zeigt keine Kratzer oder sonstige Beschädigungen. Als einzige Modifikation ist eine Sportauspuffanlage zu vermerken, welche den Klang des Boxers nochmals verstärkt, ansonsten zeigt sich der 912 im Exterieur gänzlich original.

...

In gutem Zustand befindliche Reifen der Marke Sumitomo sind gemeinsam mit für das Alter äußerst gut erhaltene und originale Fuchs-Felgen am Fahrzeug montiert. Die Verfassung der Bremsanlage kann als gut eingestuft werden, das an der Vorderachse mit Dämpferbeinen, unteren Dreiecksquerlenkern und längsliegenden Drehstabfedern und an der Hinterachse mit Schräglenkerachse und querliegender Drehstabfedern ausgerüstete Fahrwerk präsentiert sich im Originalzustand.

...

Sportlich konturierte schwarze Teilledersitze sind im Interieur des signalorangenen Porsche zu erkennen: Die Sitze sind nicht aufgescheuert oder aufgerissen. Der graue Innenraumteppich weist keinerlei Flecken auf, der Dachhimmel zeigt sich in sehr gutem Befinden und das schwarze Armaturenbrett präsentiert sich in rissfreier Verfassung. Außerdem ist im Innenraum des 912 ein Holzlenkrad mit geschlitzten Aluminiumspeichen vorzufinden, welches sich genauso wie der Schaltknauf in tadellosem Erhaltungszustand befindet. Schäden sind im Inneren des Porsche keine vorzufinden. Erwähnenswert ist zudem, dass sich die Fenster mechanisch per Kurbel öffnen lassen, zusätzlich sorgen Ausstellfenster für weitere Frischluftzufuhr.

...

Fünf Instrumente mit grüner Beschriftung sind im Armaturenbrett vorzufinden, die Zeiger sind in weißer Farbe gehalten: Diese Farbkombination lässt die 356er Modelle in Erinnerung rufen. 18.721 abgelesene Meilen sind am Tacho zu erkennen. Vermutlich ist die Tachoanzeige nach der Motorüberholung auf 0 gestellt wurden, dies würde den aktuellen Kilometerstand erklären. Alle Instrumente zeigen sich voll funktionsfähig.

...

Als Motorisierung tut ein Vierzylinder Boxermotor im Heck des Porsche 912 seinen Dienst: Er leistet 90 PS und verfügt über einen Hubraum von 1,6 Liter. Gegenüber dem großen Bruder mit Sechszylinder ist der Motor um knapp 50 Kilogramm leichter, er sorgt zudem für ein gutes Fahrverhalten. Die Kraftübertragung erfolgt mittels eines 5-Gang Handschaltgetriebes. Durch die Motorüberholung sind keine Mängel im motorischen Bereich des Porsche zu beanstanden, auch das Getriebe zeigt sich laut Besitzerangaben von seiner besten Seite. Ein letztes Service ist laut jetzigem Halter vor einem halben Jahr durchgeführt worden, anstehende Reparaturen sind keine offen.

...

Unterbodenseitig ist ein schwarzer Unterbodenschutz und minimaler, durch das Alter hervortretender Korrosionsansatz zu erkennen. Rostnester oder gar unsachgemäß durchgeführte Arbeiten sind augenscheinlich nicht zu bemängeln.

Anbei sind zudem einige Videos zum signalorangenen 912 angefügt:



Kickdown Check

  • Gutachten vorhanden
  • Kickdown Fotograf war vor Ort
  • Video vom Fahrzeug vorhanden
  • Hauptuntersuchung
  • Vollständiges Scheckheft
  • Kilometerstand nachvollziehbar
  • Matching Numbers
  • Aktueller Service durchgeführt
  • Niedriger Kilometerstand

Die Beschreibung dieser Auktion und der Kickdown Check sind nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Auktionstyp
    Mindestpreis
    Mit Mindestpreis
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    41.600 €
    SM79
  • Verbleibende Zeit
    Beendet
  • Auktionsstart
    Folgt
  • Anmelden um ein Gebot abzugeben
  • Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
    Kontakt zu Moritz Helbich