Alfa Romeo GTV 916 3,2 V6 24V nur 43t KM 1/512 (2004)

Beendet
...
Verkäufer
  • HerstellerAlfa Romeo
  • ModellGTV
  • Herstellungsjahr2004
  • Kilometerstand43.500 km
  • GetriebeSchaltgetriebe
  • FarbeSilber
  • StandortDüsseldorf
  • LänderversionDE
  • SonstigesPreiseinschätzung: 19.000€-25.000€
  • VerkäuferPrivat

Alfa Romeo – das ist Leidenschaft auf Rädern, das ist motorisierte Emotion. Schon der Anblick eines Alfa sorgt bei manchem Auto-Enthusiasten für Gänsehaut und feuchte Augen. 1974 präsentiert die italienische Edelschmiede ein aufregend schönes Coupé, den GTV. Kein Geringerer als das Design-Genie Giorgio Giugiaro zeichnet den rassig-schönen piemontesischen Sportwagen. 1994 löst der Tipo 916 das Vorgängermodell ab. Der neue GTV und das Schwestermodell Spider basieren beide auf der Plattform Tipo due, also Typ zwei, die erstmals beim Fiat Tipo Verwendung findet und in weiteren Modellen des FIAT-Konzerns zum Einsatz kommt. Natürlich will der Mutterkonzern möglichst viele baugleiche Teile aus den Konzernregalen im neuen Alfa sehen, der lieben Kosten wegen. Allerdings wird die vom Konzernbrüderchen Tipo entliehene Hinterachs-Konstruktion den Ansprüchen eines reinrassigen Afa Romeo nicht gerecht. So kommt es zu einer neuen, revolutionären Entwicklung. Die Techniker entwickeln eine sehr aufwändige Mehrlenkerachse. Befestigt wird diese Hinterachse an einem Metallträger, der genau an die Befestigungspunkte der ursprünglich geplanten Tipo-Achse passt. Der neue Tipo 916 wurde 1994 auf dem Markt lanciert, die Version, wie sie hier angeboten wird, wurde zwischen April 2003 und Oktober 2005 gefertigt.

Der zum Verkauf stehende Alfa ist also mit seinem Erstzulassungsdatum 30. September 2004 einem der letzten Baujahre zuzuordnen, denn 2005 endete die gesamte GTV-Produktion. 2006 erfüllte sich ein glühender Anhänger des italienischen Edel-Coupés einen lang gehegten Traum und erwarb den GTV. Er nutzte das Auto weniger im städtischen Verkehrsrummel, meist nutzte er das bildschöne Coupé für Wochenendausflüge und Fahrten über Land. Im Januar 2009 entschloss sich der Besitzer, den Wagen an einen langjährigen guten Freund zu verkaufen, aber auch nur an den, weil jener Freund selbst begeisterter Alfisti ist, und der Verkäufer den Wagen so in guten Händen wusste. So konnte sich der bisherige Eigner neuen Ideen zuwenden. Das Fahrzeug wurde in Deutschland ausgeliefert, ist also kein Importfahrzeug. TÜV ist gültig bis zum Juli 2022. Aufgrund des noch relativ jungen Alters kommt ein H-Kennzeichen noch nicht in Frage. Ein Klassiker ist der Alfa Romeo GTV dennoch. Allemal. Der Scheckheftgepflegte Italiener ist fahrbereit, allerdings nicht zugelassen. Der Wagen ist nach dem Wissen des Vorbesitzers ohne Unfall durch sein Autoleben gerollt.

...

An dem im originalen Silber lackierten Flitzer wurde nichts modifiziert, es gibt keine äußerlichen Mängel. Keine Kratzer, keine Beulen, keinen Rost.

...

Der GTV rollt auf Sommerreifen, die auf den originalen Alufelgen aufgezogen sind. Auch in diesem Bereich gibt es keine Veränderungen, das Fahrwerk ist nicht getunt oder sonst in irgendeiner Form modifiziert, die Bremsen sind in einem guten Zustand, lediglich die Felgen hinten und vorne links weisen einen leichten Kratzer auf.

...

Hervorragend zur Außenfarbe passend, ist die Innenausstattung in rotem Vollleder gehalten. Der Innenraum, der keinerlei Schäden aufweist, besticht durch eine Klimaanlage, ein Radio, sowie elektrisch betätigte Fensterheber und Sitzverstellung. Alle Instrumente funktionieren tadellos.

...

Der Kilometerzähler berichtet von einem abgelesenen Tachostand von 43.500 Kilometern. Diese sind dem Scheckheft nachvollzogen glaubhaft.

...

Startet man mit einem der beiden Schlüssel den Motor, so vernimmt man den typisch genialen, kernigen Alfa-Sound, der aus dem 3,2-Liter-Triebwerk tönt. Dieser 24-Ventiler V6-Motor setzt aus 3.179 cm³ satte 240 PS (177 kW) frei. Das taugt für eine Höchstgeschwindigkeit von 255 Stundenkilometern. Diese Motorisierung markiert die höchste Evolutionsstufe der GTV-Motorisierung. Das Schaltgetriebe sorgt für sportliches Fahrvergnügen, der rassige Südeuropäer schafft es in 6,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Mängel oder Schäden am Motor oder der restlichen Technik gibt es nicht, beim Verkauf wird noch vor der Wagen-Übergabe ein Service durchgeführt. Auch der Unterboden ist in einem hervorragenden Zustand.

...

Reparaturen waren in der letzten Zeit nicht von Nöten, an dem Wagen muss rein gar nichts gemacht werden. Einfach einsteigen und das besondere Flair eines reinrassigen italienischen Sportwagens genießen. Teil 2
Insgesamt bieten Sie hier auf einen Sierra, der mit dieser Historie wahrscheinlich sehr selten zu finden ist. Ein absolutes Liebhaberfahrzeug mit viel Potential.
Die Beschreibung dieser Auktion ist nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

Die Beschreibung dieser Auktion ist nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Preisschätzung
    Mindestpreis
    -
    Noch nicht erreicht
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    18.500 €
    osi
  • Verbleibende Zeit
    Beendet
  • Auktionsstart
    19.04.2021 04:01
  • Anmelden um ein Gebot abzugeben
  • Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
    Kontakt zu Moritz Helbich