Priv. Sammlung - Mercedes-Benz 170S (1951)

...
  • HerstellerMercedes-Benz
  • Modell170S
  • Herstellungsjahr1951
  • Kilometerstand55.473 km
  • GetriebeSchaltgetriebe
  • FarbeSchwarz
  • Standort🇩🇪 Lampertheim
  • LänderversionDE
  • Sonstiges
  • VerkäuferPrivat

Der Vorkriegstyp 170V war die Basis für den Mercedes „Sonderklasse“, genannt Mercedes 170S. Der Prototyp entstand bereits 1941 und lehnte sich am Mercedes 230 an, das Reserverad verschwand vom Heckdeckel in den Kofferraum. Auf dem Pariser Autosalon 1949 wurde diese erste „S-Klasse“ vorgestellt und beeindruckte mit der neuen Form, dem neuen Motor und der geschmackvollen Ausstattung. Der im Vergleich zum Vorkriegsmodell auf 1.767 Kubikzentimeter vergrößerte Motor mit einer Leistung von 52 PS bei 4.000 U/Min gilt bei guter Pflege und Wartung als unsterblich. Ein zeitgenössisches Plakat des 170S versprach, dass dieser Mercedes eine für die damalige Zeit unerhörte Laufleistung von 100.000 Kilometern schaffte und eine für die beginnenden 50er-Jahre hohe Spitzengeschwindigkeit von 122 Kilometern pro Stunde erreichte. Zwischen 1949 und 1952 wurden knapp 29.000 Exemplare des 170S produziert.

Einer dieser 29.000 Stück steht nun in dieser Auktion zum Ersteigern bereit: Ein aus einer Mercedes-Sammlung stammender Mercedes-Benz 170S aus dem frühen Baujahr 1951, erstzugelassen in Deutschland im Jänner desselben Jahres. Der jetzige Besitzer gibt an, dass circa 2 bis 3 Vorbesitzer den 170S gefahren haben, eine genaue Halteranzahl ist nicht mehr bekannt. Die Fahrgestellnummer lautet 136040348051, es sind 2 Fahrzeugschlüssel zum Mercedes vorhanden und eine H-Zulassung besitzt er schon. Lediglich über einen TÜV verfügt er noch nicht, da er die meiste Zeit in der Sammlung verbrachte. Matching Numbers sind laut Besitzerangaben gegeben und teilweise vorhandene Dokumente zwecks Belegbarkeit der Historie sind vorhanden.

...

Aufgrund des rundum original erhaltenen schwarzen Uni-Lack verfügt dieser 170S natürlich über die Jahre angesammelte Gebrauchsspuren, die hier und da erkennbar sind. Jedoch muss man auch klarerweise festhalten, dass es noch der Erstlack ist, also das Fahrzeug diesen Originallack schon mittlerweile über ein halbes Jahrhundert trägt, dementsprechend sind Kratzer und Spuren der Zeit nicht abzuhalten. Dies kann jedoch bei solch einem Erhaltungszustand als Patina bewertet werden. Wichtiger stellt sich bei diesem Fahrzeugalter die Vollständigkeit der Anbauteile heraus, welche bei dem 170S ohne Modifikationen augenscheinlich zur Gänze erhalten sind. Auf der Frontscheibe ist ein Aufkleber des MVC („Mercedes-Benz Veteranen Club“) zu erkennen und auch an der Front am riesigen Kühlergrill sind historische Plaketten auszumachen. Auch der Chrom zeigt schon die Spuren seiner Zeit, welche sich mittels Kratzer und leichten Abplatzer zeigen. Dramatischer Rost an der Karosserie ist augenscheinlich keiner zu entdecken, offensichtlich wurde auf diesen 170S über die Jahre immer gut aufgepasst.

...

Die Reifen mit ihren Weißwandringen haben schon ihr Alter, jedoch befinden sich die Vredestein Sprint Classic Pneus in einem ordnungsgemäßen Zustand vom Profil her. Sichtlich gebrauchte Mercedes-Benz Stahlfelgen mit in Wagenfarbe gehaltene Barock-Radkappen sind am 170S montiert. Bremsentechnisch befindet sich alles in ordnungsgemäßem Zustand, auch das Fahrwerk zeigt sich ohne Beanstandung in originaler Verfassung ohne jegliche Modifikationen.

...

Patina satt ist im Interieur des 170S zu entdecken: Braune Stoff-Einzelsitze sind im vorderen Abteil montiert, im Fond findet sich eine durchgehende Sitzbank. Wenn dieser Mercedes reden könnte, wären hier wohl sehr viele Erzählungen von Erlebnissen zu tätigen: Man erkennt im Innenraum den gebrauchten Zustand der Bedienelemente und auch der Sitzpolster, sichtlich wurde dieser Mercedes im Laufe der Zeit bewegt und auch benutzt. Die vorderen Türen sind gleichermaßen wie die hinteren Türen an der B-Säule angeschlagen und erleichtern so den Einstieg nach vorne. Ein besonderes Ausstattungs-Highlight ist das Stoff-Faltdach.

...

Der Kilometerzähler des fünfstelligen Tachos im 170S steht momentan bei 55.473 km. Den Besitzerangaben zufolge ist eine teilweise vorhandene Historie vorhanden, welche den Kilometerstand annähernd nachweisen kann. Die Funktion der einzelnen Instrumente im Interieur ist gegeben.

...

Ein Reihenvierzylinder mit einem Hubraum von 1.767 Kubikzentimetern leistet 52 PS und sorgt für eine Höchstgeschwindigkeit von knapp über 120 Km/h. Eine 4-Gang-Schaltung gibt die Leistung an die angetriebenen Hinterräder weiter. Nach Rücksprache mit dem Besitzer sind im Bereich der Technik keine Mängel festzustellen, ein letzter Service ist im November 2021 durchgeführt worden, weiters wurde kürzlich eine neue Batterie eingebaut.

...

Unterbodenseitig ist angesichts des Alters des Mercedes-Benz 170S nur leichte Oberflächenkorrosion zu erkennen. Keine unsachgemäß durchgeführten Schweißarbeiten oder stark von Rost angegriffene Materialen sind auf der Unterseite zu beanstanden. Für das Fahrzeugalter von mittlerweile 70 Jahren ist diesem 170S eine wirklich gute Substanz zu attestieren.

Kickdown Check

  • Gutachten vorhanden
  • Kickdown Fotograf war vor Ort
  • Video vom Fahrzeug vorhanden
  • Hauptuntersuchung
  • Vollständiges Scheckheft
  • Kilometerstand nachvollziehbar
  • Matching Numbers
  • Aktueller Service durchgeführt
  • Niedriger Kilometerstand

Die Beschreibung dieser Auktion und der Kickdown Check sind nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Auktionstyp
    Mindestpreis
    Mit Mindestpreis
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    0 €
    -
  • Verbleibende Zeit
    Bald online
  • Auktionsstart
    Folgt
Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
Kontakt zu Moritz Helbich