Porsche 911T 2.2 tolle Historie (1971)

Beendet
...
Verkäufer
  • HerstellerPorsche
  • Modell911T
  • Herstellungsjahr1971
  • Kilometerstand14.000 Km (abgelesen)
  • GetriebeSchaltgetriebe
  • Farbe
  • StandortHamburg
  • LänderversionDE
  • Sonstiges
  • VerkäuferPrivat

Es gibt tatsächlich geniale, ja sogar legendäre Duos. Denken wir nur an Sonny und Cher, Ernie und Bert oder Waldorf und Statler. Und nicht zu vergessen: Porsche 911 und Fuchs-Felgen. Genau letzteres Duo steht nun hier zum Verkauf. Ein solcher Porsche 911 Targa 2.2 wurde am 4. Februar an einen Commanding Officer bei der Canadian Forces Base Europe in Lahr ausgeliefert. Was an sich schon eine Besonderheit darstellt, wurde der Porsche doch in Deutschland in US-Ausführung ausgeliefert. Der im originalen „metallic blue“ (Farbcode 8410) Kult-Schwabe bekam von seinem ersten Besitzer (über weitere Halter ist nichts bekannt) noch einige ordentliche Extras gegönnt, wie der umfangreiche Bestellschein der MAHAG Sportwagen-Zentrum GmbH, wo der Porsche bestellt wurde, eindrucksvoll belegt.

Bei diesem Wagen, der am 4. Februar 1971 ausgeliefert wurde, handelt es sich nach offizieller Porsche-Verlautbarung um ein Ur-Modell. Im Modelljahr 1974 (also Mitte 1973) wurde das Ur- durch das G-Modell abgelöst. Die Besonderheit an diesem Fahrzeug ist die Motorisierung. Eigentlich sollte in diesem Fahrzeug ein 1971er Sechszylinder-Boxer vom Typ 911/06 seine vier Takte schlagen, in unserem Exemplar allerdings prügelt ein Sechszylinder 911/03 von 1970 die wilden Pferde aus dem Stall.

...

Äußerlich sind keine gravierenden Mängel zu erkennen. Auch neuralgische Stellen, wie Türunterkanten, A-Säulen, Scheibenrahmen zeigen sich ohne Befund. Auch unter den Teppichen im Motorraum findet sich keinerlei Gammelorgien. Kein Wunder, das Fahrzeug wurde auch schon teilrestauriert und bei der Gelegenheit im Original-Farbton teilweise nachlackiert. Es gibt minimale Farbnuancen, die bei Sonnenlicht erkennbar sind. Der Lack hat altersentsprechend kleinere Macken, die aber nicht gravierend sind. Der jetzige Besitzer probierte das Fahrzeug so original, wie möglich zu halten.

...

Der Offizier und Gentleman bewegte seinen Porsche auf Reifen der Dimension 185HR14 durch den Blackwood Forrest, natürlich auf den eingangs erwähnten Fuchs-Felgen. Das Besondere an diesen Felgen ist die Paarung von Schlichtheit und Schönheit. Der Vorbesitzer gravierte die Seriennummer in die Felgen ein. Für den einen mag es nicht passen, aber für uns erzählen diese Felgen wieder eine tolle Geschichte und verleihen dem Porsche etwas ganz Besonderes - Einmaligkeit. An Fahrwerk und Bremsen wurde nichts geändert oder modifiziert, die Bremsen funktionieren gut. Eine beruhigende Information. Fahrbereit ist er, der Über-Schwabe, zugelassen ebenfalls und neuer TÜV liegt auch vor. Auch ein Classic-Data-Gutachten liegt vor.

...

Werfen wir einen Blick ins Innere. Das edel und luxuriös anmutende Innenleben lädt zur Spazierfahrt. Schon alleine der Bestellschein lässt erahnen, wie viel Gutes dem Porsche getan wurde. Für die Summe der Extras konnte man 1971 einen hervorragenden Gebrauchtwagen kaufen. Als da wären: Die besagten Fuchs-Felgen, Colorverglasung, Recaro-Sportsitze, auch US- und Comfort-Ausstattung schlugen zusammen mit fast 1.100 D-Mark zu Buche. Das Armaturenbrett macht einen sauberen und gepflegten Eindruck, die Sitze sind auch nach 50 Jahren noch Top in Schuss außer an der einen Sitzwange, wo sich ein leichter Riss sichtbar macht. Auch die Funktion des Targa-Daches klagt über keinerlei Wehwehchen, zu welchem auch noch eine Targatasche aus Leder hinzukommt.

...

Der Kilometerstand ist abgelesen und zeigt auf der fünf-stelligen Anzeige 17.850Km an. Die Rundinstrumente funktionieren alle samt ohne Probleme. Außerdem wurde der Tacho auf km/h umgerüstet.

...

Wenn auch der „falsche“ Motor implantiert wurde, dem Fahrspaß tut das keinen Abbruch. Und auch Leistungseinbußen gehen damit nicht einher. Der viertaktende Sechszylinder-Boxermotor schöpft aus 2.195 cm³ 92 kW (125 PS). Der Motor ist sauber, nicht verölt, es finden sich auch keine Verkrustungen, alles ist gepflegt und gut in Schuss. Wer einmal im Leben Spaß mit einem Porsche Targa haben möchte, hier und jetzt ist die Gelegenheit dazu.

...

Etliche Nachweise, Papiere, Dokumente, Rechnungen und Automobilia hat der Besitzer gesammelt und werden beim Verkauf mitgegeben, mit welchen sich dieser Porsche von vielen anderen abzeichnet und die Geschichte abrundet. Hier kaufen Sie ein historisches Fahrzeug mit einer tollen Geschichte, was es zu einem absoluten Liebhaber-Porsche 911T macht.

...

Sogar das originale Kennzeichen, des damaligen Offiziers wurde aufgehoben, was eine schöne Ergänzung für den neuen Besitzer ist.

Die Beschreibung dieser Auktion ist nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Preisschätzung
    Mindestpreis
    98.000€-110.000€
    Noch nicht erreicht
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    55.000 €
    Ralle
  • Verbleibende Zeit
    Beendet
  • Auktionsstart
    16.06.2021 00:00
  • Anmelden um ein Gebot abzugeben
  • Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
    Kontakt zu Moritz Helbich