Mercedes-Benz W124 280E ist 1. Lack Vollausstattung Sammlerfahrzeug aus Mercedes Museum Stuttgart Scheckheft Historie Neuwagenrechnung (1992)

Beendet
...

Verkäufer

  • HerstellerMercedes-Benz
  • ModellE 280
  • Herstellungsjahr1992
  • Kilometerstand75.570 Km
  • GetriebeAutomatik
  • FarbeMalachitgrün
  • StandortNordheide
  • LänderversionDE
  • Sonstiges
  • VerkäuferPrivat

Für viele Mercedes-Fans ist die Baureihe W124, zusammen mit den Geschwistern W201 (190er) und W126 (S-Klasse) der letzte „echte“ Mercedes. Den meisten war der Nachfolger W210 mit seinen Doppelleuchten nicht „Mercedes genug“. So oder so, der W124 spielte eine ganz besondere Rolle in der Mercedes-Typengeschichte. Anfangs als „mittlere Baureihe“ vermarktet, erfolgte Mitte 1993, im Zuge der zweiten Modellpflege, die Umbenennung in „E-Klasse“. Somit ist unser hier angebotener W124 in der Ausführung 280E einer der letzten „Alten“ 124er, denn er wurde im Oktober 1992 erstmals für den Straßenverkehr zugelassen.

Die Geschichte, der jetzt zum Verkauf stehenden Limousine ist ebenso außergewöhnlich wie gut dokumentiert. Nachdem am 08.10.1992 der Wagen durch den Mercedes-Vertragshändler erstmalig angemeldet wurde, erfolge die Übergabe an den ersten Besitzer in der Nähe Paris im Februar 1993, der auch weiterhin alle Service-Arbeiten von eben jenem Vertragshändler hat durchführen lassen. Dementsprechend ist der Wagen einwandfrei dokumentiert, inklusive allen Rechnungen, Scheckheft, Tüv-Berichte und der originalen Verkaufsrechnung von 1993. In 2014 wurde der Wagen aufgrund seines außergewöhnlich guten Zustandes vom Mercedes-Benz Museum in Stuttgart gekauft und bis 2017 dort ausgestellt.

...

Der 280er mit der VIN WDB12402818859541 ist also kein Importfahrzeug, er hatte nur zwei Vorbesitzer. Der aktuelle Besitzer hat die Limousine in seinerprivaten Sammlung stehen und möchte sie nun abgeben. Dieses Exemplar der mittleren Baureihe wurde noch nicht nachlackiert, er glänzt noch immer im originalen malachitgrün (Hersteller-Farbcode 249). Die Schlüssel sind alle komplett und im Original erhalten, die TÜV-Plakette ist nigelnagelneu. Eine H-Abnahme hat der 124er aufgrund seines jugendlichen Alters von 29 Jahren noch nicht in Angriff genommen, aber 2022 wird sein Jahr. Dann kann er die Prüfung nach §23 StVZO ablegen. Außerdem wurden alle Arbeiten stets bei einem Mercedes Vertragshändler durchgeführt, der das Fahrzeug auch am Anfang verkauft hat. Das Scheckheft wurde vollständig und lückenlos geführt, außerdem verfügt der 280E über die begehrten Matching Numbers. Diese sagen aus, dass alle Aggregate und wichtigen Komponenten dem originalen Auslieferungszustand entsprechen.

...

Der Halter bezeichnet den Wagen als unfallfrei, ebenso bestätigt er, dass es keine äußerlichen Veränderungen und Mängel gibt. Unser Protagonist rollt auf den serienmäßigen Felgen, die Reifen können als neuwertig bezeichnet werden. Die Bremsen sind neu gemacht, den Unterboden betitelt der Eigentümer ebenfalls als sehr gut, was auch den Bildern entnommen werden kann. Auch hier spricht der Besitzer von einem Zustand ohne Veränderungen oder Schäden.

...

Der Innenraum ist in beigefarbenem Leder gehalten, auch hier ist alles sauber und gepflegt. Und augenscheinlich auch ohne Beschädigungen. Die Ausstattung ist, wie von Mercedes gewohnt, reichhaltig. Unter anderem sorgen Servolenkung, Zentraltürverriegelung, elektrische Fensterheber, Klimaanlage, ABS, Tempomat und ein Radio für das richtige Wohlfühlambiente.

...

Die Instrumente funktionieren einwandfrei, der abgelesene Kilometerstand beträgt 75.570 Kilometer.

...

Der M104E28-Motor leistet 197 PS, die aus 2.799 cm³ gezogen werden, welche sich auf sechs Zylinder verteilen. Zusammen mit der angekoppelten Viergang-Automatik erreicht der 124er so rund 225 km/h. Ein Service wurde erst durchgeführt, die große Inspektion wurde bei Mercedes-Benz bei Kilometerstand 73.312 gemacht. Es muss absolut nichts mehr gemacht werden. Was sollte da auch anstehen, bei einem „So-gut-wie-Oldtimer“ im Jahreswagenzustand? Einer absoluten Rarität aus dem Mercedes-Benz-Museum.

...

Der Unterboden ist in einem gar unvergleichbaren Zustand und sieht aus, als wäre der Benz nie wirklich auf der Straße gewesen.

Die Beschreibung dieser Auktion ist nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Preisschätzung
    Mindestpreis
    25.000€-30.000€
    Noch nicht erreicht
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    18.101 €
    info2877
  • Verbleibende Zeit
    Beendet
  • Auktionsstart
    06.10.2021 00:00
  • Anmelden um ein Gebot abzugeben
  • Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
    Kontakt zu Moritz Helbich