Renault 4CV (1957)

Beendet
...
Verkäufer
  • HerstellerRenault
  • Modell4CV
  • Herstellungsjahr1957
  • Kilometerstand4.800 Km
  • GetriebeSchaltgetriebe
  • FarbeBlau
  • StandortFrontenhausen
  • LänderversionDE
  • SonstigesPreiseinschätzung: 11.300-13.000€
  • VerkäuferPrivat

Der Renault 4CV wurde ab dem Jahr 1942, im noch deutsch besetzten Frankreich, im Geheimen entwickelt. Schon im November 1945 konnte, unter der Leitung von Fernand Piccard und Charles Edmond Serre, die Erprobungen des Prototypen erfolgen. Dieser hatte nur zwei Türen und ähnelte, durch die runde Front, noch stark dem Käfer von Volkswagen Am 3. Oktober 1946 erfolgte dann die Prämiere auf dem ersten Pariser Automobilsalon der Nachkriegszeit. Das Publikum war zunächst eher irritiert vom neuen Modell, da es so gar nichts mit dem Luxus und der Eleganz gemeinsam hatte, für die Renault vor 1940 bekannt war. Durch seine blassgelbe Lackierung wurde das Modell von der Öffentlichkeit "La Motte de Beurre" (der kleine Butterklumpen) getauft, was die Deutschen später mit "Cremeschnittchen" übersetzten. Die Bezeichnung 4CV bezieht sich wie beim Citroën 2CV auf die französische Steuerklassifizierung "CV".

Der hier angebotene Renault 4CV ist Baujahr 1957 und zur Zeit in der Hand seines 7 Besitzers. Aus der Historie ist ersichtlich, dass die Erstzulassung des Wagens in Österreich erfolgte. Dieses schöne Fahrzeug hat TÜV, ist mit einem H- Kennzeichen versehen, ist fahrbereit und zugelassen. Der Franzose ist unfallfrei und steht insgesamt schön da. Der Renault hat tolle Raffinessen, die so bei keinem Auto mehr zu finden sind. Der Kofferraum (vorn) öffnet indem das Emblem nach vorne geklappt wird, die Seitenfenster sind zum aufschieben, Ausstellfenster, Selbstmördertüren und geschraubte Felgen. Außerdem hat er bereits einen wassergekühlten 4-Zylinder Motor mit nahezu unbändiger Power!

...

Lackiert ist dieser 4CV in blau. Nichts wurde an diesem Wagen modifiziert. Wie auf den Bildern zu sehen ist, ist der Lack generell in einem guten Zustand und der Wagen ist nahezu rostfrei. Aufgrund des hohen Alters finden sich an der einen oder anderen Stelle ein paar Stellen, die das Alters des Fahrzeuges zeigen, aber nicht als gröbere Mängel zu bezeichnen sind. So sieht man bei genauerem Hinsehen Stellen, an denen der Lack gerissen ist.

...

Der blaue Klassiker kommt mit Sommerreifen. Die Felgen sind in der typischen Sternform und mit verchromten Blenden verziert. Modifikationen wurden in diesem Bereich nicht vorgenommen. Für den Fahrkomfort hat er schon hydraulische Bremsen hinten und vorn sowie 4 Spiralfedern! Die Bremsen und Bremsleitungen sind in einem guten Zustand und wurden erst vor kurzem überholt. Mängel sind in dem Bereich Felgen/Bremsen/Fahrwerk nicht vorhanden. Der Weißwandreifen gibt dem Oldtimer einen zusätzlichen eleganten und abgerundeten Look, der toll mit dem blauen Lack harmoniert.

...

Die Innenausstattung des Fahrzeugs besteht aus einer schlichten, grauen Stoffausstattung und ist neben kleineren Gebrauchsspuren in einem guten Zustand. Die leichten Risse im Lack des Lenkrads wirkt sich nicht negativ auf dessen Stabilität aus. Der Tacho, die Beleuchtung im Innenraum sowie Blinkeranzeige und Ladelampe funktionieren einwandfrei. Die Innenausstattung ist, wie damals üblich, auf das Minimum beschränkt. Trotzdem finden sich im gesamten Fahrzeug besondere Gimmicks, wie man sie sonst bei kaum einem anderen Fahrzeug findet. So öffnet der vorn gelegene Kofferraum indem das Zier-Emblem nach vorne geklappt wird, die Seitenfenster werden zum Öffnen aufgeschoben, Fahrer- und Beifahrertüren verfügen über Ausstellfenster, die Felgen sind geschraubt und die Türen gehen nach hinten auf – auch bekannt als Selbstmördertüren.

...

Die Laufleistung des blauen Renaults beträgt gemäß dem abgelesenen Tachostand lediglich 4.800 km. Zusätzlich liegen dem Fahrzeug ein umfassender Ordner mit Dokumenten, Rechnungen und Handbüchern, inklusive der originalen Betriebsanleitung, bei.

...

Verbaut ist der wassergekühlter Reihenvierzylinder Heckmotor, mit einem Hubraum von 760 ccm. Dieser leistet sportliche 18 PS die an ein 3-Gang Schaltgetriebe übertragen und an die Hinterräder abgegeben werden. Der Motorblock ist der Originale, was über die „Matching Numbers“ nachgewiesen werden kann. Für den Fahrkomfort bietet der Wagen hinten und vorn hydraulische Bremsen sowie 4 Spiralfedern. Er besitzt noch die originale 6-Volt Anlage und auch so ist noch vieles original. Der Motor ist sogar Matching Numbers und der 1. Pappbrief ist noch da. Ein voller (dicker) Ordner Dokumente, Rechnungen und Handbücher (originale Betriebsanleitung ebenfalls dabei) .

...

Erst kürzlich wurden Anlasser, Lichtmaschine, Tank, Stoßdämpfer sowie der Edelstahl Auspuff und diverse Dichtungen erneuert. Einzig die Wasser Temperaturanzeige funktioniert nicht und bedarf somit etwas Aufmerksamkeit vom neuen Besitzer. Viele Papiere und Nachweise sind bei diesem Auto nach wie vor vorhanden.

Die Beschreibung dieser Auktion ist nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Preisschätzung
    Mindestpreis
    -
    Noch nicht erreicht
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    9.500 €
    Apo
  • Verbleibende Zeit
    Beendet
  • Auktionsstart
    06.03.2021 02:00
  • Anmelden um ein Gebot abzugeben
  • Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
    Kontakt zu Moritz Helbich