Volvo 240 244 DL erstklassiger Zustand 2 Vorbesitzer Historie Klima elektrische Fensterh. Servo (1985)

Verkauft
...

Verkäufer

  • HerstellerVolvo
  • Modell240 244 DL
  • Herstellungsjahr1985
  • Kilometerstand69.663 Km
  • GetriebeAutomatik
  • Farbe
  • StandortAugsburg
  • LänderversionGR
  • Sonstiges
  • VerkäuferPrivat

Was hinter der Nomenklatur der Volvo-Modelle der 1970er-Jahre steckt ist simpel und schnell erklärt. Am Beispiel des Volvo 240. Die erste Ziffer, die 2, steht für Modellreihe 200, die zweite Zahl benennt den Motor, respektive die Anzahl der Zylinder. Also 4. Und die letzte Nummer bezeichnet die Karosserie, also 2 für zwei und 4 für vier Türen. Und 5 für fünf Türen, den Kombi. Einfach, gell? Die Vierzylindermodelle sind eng verwandt mit der Baureihe 260. Nach unserer Erklärung wissen Sie nun selbst genau, wie diese Baureihe motorisiert ist.

Bei unserem Angebot handelt es sich also um eine viertürige Limousine der Baureihe 200, die mit einem Vierzylindermotor bestückt ist. Der Volvo aus dem Modelljahr 1985 wurde am 6. August 1985 erstmals in Griechenland zugelassen, es handelt sich also um einen Importwagen. Und schon haben wir eine Besonderheit. Denn es handelt sich bei dem Wagen um eine DL-Ausstattungsversion, DL steht als Kürzel für „De Luxe“. Diese Ausstattung wurde in Deutschland allerdings nur bis zum Modelljahr 1978 angeboten. Dass allerdings Volvo damals das Wort „Luxe“, also Luxus in den Verkaufsprospekt schrieb, das ist fast schon Hohn. Denn einfacher war nur noch die Version L, da musste man schon froh sein, dass überhaupt ein Lenkrad eingebaut war.

...

Der Schwedenpanzer mit der VIN YV1244118F1117986 hatte zwei Vorbesitzer. Eine ältere Dame in Griechenland und dann hatte er noch eine Tageszulassung in Augsburg. Dieser Inbegriff der Fahrzeugsicherheit wurde partiell nachlackiert, ist mit einem Schlüsselsatz ausgestattet und hat den Segen des TÜV-Prüfers bis Januar 2023. Eine H-Abnahme nach §23 StVZO hat der sichere Schwede auch gemeistert. Ein Scheckheft ist leider nicht geführt, aber es gibt eine umfassende Historie (TÜV-Berichte, Rechnungen), die auch den Kilometerstand nachvollziehbar macht. Ein Gutachten liegt nicht vor, aber ein Beleg für die Originalität sind zweifelsohne die Matching numbers.

...

Der in braunmetallic gehaltene Volvo wird als unfallfrei beschrieben, äußerliche Mängel sind nicht zu vermelden, was anhand der Bilder auch nachvollziehbar ist. Auch verändert wurde an dem 70er-Jahre-Klassiker nichts. Sogar der Aufkleber des griechischen Händlers prangt noch auf dem Kofferraumdeckel. Bestückt ist der Volvo mit den originalen Stahlfelgen, die aufgezogenen Reifen können als gut bezeichnet werden. Der Besitzer beschreibt auch den Zustand der Bremsen als gut, den Unterboden sogar als sehr gut. Mängel oder Bastelorgien, auch in diesen Bereichen Fehlanzeige.

...

Der Innenraum befindet sich in einem Top-gepflegten Zustand. Nur das rechte Kartenfach ist defekt. Dafür hat die Erstbesitzerin einen Streifzug durch die Zubehörliste unternommen, DL-Ausstattung war ihr dann doch wohl etwas zu dürftig. Daher darf sich der künftige Eigentümer des spartanischen Skandinaviers zusätzlich über eine Servolenkung, Zentraltürverriegelung, elektrische Fensterheber, Klimaanlage und ein Radio freuen.

...

Alle Instrumente funktionieren einwandfrei, der Kilometerstand wurde bei 69.663 abgelesen. Und der ist, wie erwähnt, durch die beigefügten Dokumente durchaus belegbar.

...

Unter der wuchtigen Haube werkelt ein 1,8-Liter-Motor (B17A), der speziell für den griechischen und israelischen Markt angeboten wurde. Aus dem 1.784 cm³ großen Vergasermotor entspringen 90 muntere Pferde. Gepaart mit dem Automatikgetriebe kommt zwar kein Le Mans-Feeling auf, aber für ein flottes Dahingleiten auf der Autobahn reicht es allemal. Ein Volvo ist sowieso kein Rennwagen, er ist eine bequeme und sichere Reiselimousine. Mängel an der robusten Technik sind nicht bekannt. Ein großer Kundendienst wurde erst durchgeführt, inklusive Kühlertausch, Zahnriemenwechsel und Flüssigkeitenwechsel. Aktuell muss nichts an dem Wagen gemacht werden. Hier heißt es einfach nur, das Normale in besonderer Form genießen und Freude an einer Zeitreise in die 70er zu haben.

Die Beschreibung dieser Auktion ist nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Preisschätzung
    Mindestpreis
    9.800€-11.500€
    Verkauft
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    8.819 €
    Kultobjekte
  • Verbleibende Zeit
    Beendet
  • Auktionsstart
    24.09.2021 00:00
Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
Kontakt zu Moritz Helbich