BMW 850i E31 (1990)

Beendet
...
Verkäufer
  • HerstellerBMW
  • ModellBMW 850i
  • Herstellungsjahr1990
  • Kilometerstand206.000 KM
  • GetriebeAutomatik
  • FarbeCalypsorot Metallic
  • Standort01705 Freital
  • LänderversionDE
  • Sonstiges
  • VerkäuferPrivat

Kennen Sie Klaus Kapitza? Eher nicht, dabei war jener Herr Kapitza verantwortlich für das Design eines der aufregendsten BMW-Sportcoupés, des BMW 850. Unter der Leitung des berühmten Claus Luthe (Sie wissen schon, der Schöpfer von NSU Prinz, Audi 50, mehrerer BMW-Limousinen und natürlich dem VW K70 und der Ikone NSU Ro80) schuf Kapitza den E31, der mit seiner Frontpartie stark an den legendären M1 erinnerte. Die sogenannte 8er-Reihe löste die Coupé-Fahrzeuge der 6er-Reihe ab. Ein gewaltiger Quantensprung vom Dienstwagen des Bullen von Tölz, hin zu einem lupenreinen Sport-Boliden. Allerdings verzettelte sich BMW etwas, man experimentierte in München mit weiteren Versionen, zum Beispiel mit der Version 830i oder einer Cabrio-Ausführung. Die allerdings nie in Serie gingen. Angetrieben wurde dieses „Flotte Ding aus Dingolfing“ vom altbekannten Zwölfzylinder-Motor des 750i, der 299 PS auf die breiten Hinterräder abgab. 1992 stieg die Leistung auf 380 Pferdestärken.

Der hier angebotene BMW 850i wurde erstmals 1990 für den Straßenverkehr zugelassen, darf also als recht frühes Modell angesehen werden. Bislang beglückte der Bajuwaren-Ferrari fünf Halter. Zu den Vorbesitzern des Fahrzeuges ist nichts bekannt, möglicherweise war der BMW eine Zeitlang in Italien. Der BMW hat TÜV, ist zugelassen und fahrbereit. Aufgrund seines Alters ist das bayrische Sportcoupé ein Anwärter auf das begehrte H-Kennzeichen. Scheckheft liegt nicht vor.

...

Von außen betrachtet ist der BMW, im originalen Calypsorot metallic lackiert, eine echte Schönheit. Nichts trübt den Blick auf das rote Kleidchen des zackigen Zwölfzylinders. Keine Kratzer, keine Beulen, kein Rost trüben den hervorragenden Eindruck. Der Kenner mit dem Argusauge kann höchstens feststellen, dass statt der originalen Felgen, Exemplare von BBS montiert sind. Die allerdings auch von BMW als Zubehör für den 8er geführt wurden.

...

Ein solcher Anblick lädt ohne Zweifel zum Platznehmen ein. Besteigt man den Innenraum, so nimmt man in schwarzem Leder Platz. Richtet sich der Blick nach oben, so schaut man auf einen nagelneuen Dachhimmel. Der wurde erst vor Kurzem erneuert. Ansonsten gilt wie außen auch: Ein Innenraum in sehr gutem Zustand. Die eh schon reichhaltige Ausstattung wird komplettiert durch elektrisch betriebene Fensterheber und eine Klimaanlage.

...

Wie erwähnt fährt der 850i auf BBS-Felgen aus dem BMW-Zubehörkatalog. Die originalen BMW-Felgen, mit denen der Sportwagen ausgeliefert wurde, sind aber auch vorhanden und gehören zum Lieferumfang. Somit ist der BMW 8-fach bereift, wenn auch mit jeweils einem Satz Sommerreifen. Ansonsten ist auch hier das Fahrzeug in einem sehr guten und originalen Zustand. Modifikationen, Basteleien oder Schäden im Bereich Fahrwerk/Bremsen/Bereifung gibt es nicht, die Bremsen sind neu.

...

Der Fahrleistung des Bayern beträgt abgelesen 206.000 km. Sämtliche Anzeigen und Instrumente funktionieren tadellos.

...

Angefeuert wird das wunderschöne BMW-Coupé von einem V12-Motor, der aus 4.988 cm³ 299 PS leistet. Mit dem Einbau einer neuen Auspuffanlage wurde auch der Fächerkrümmer erneuert, eine Maßnahme, die mit 7.000€ zu Buche schlug. Auch eine Leistungssteigerung wurde dem BMW gegönnt, die Leistung wurde von besagten 299 auf 349 PS angehoben. Für diese Vitaminspritze sind alle notwendigen Belege vorhanden. Für den Vortrieb sorgt eine Viergang-Automatik. Auch bei der Technik, also Motor und Getriebe gibt es keine Mängel. Der Unterboden ist ebenfalls in einem sehr guten Zustand

...

Außer der Erneuerung der Bremsen und des Dachhimmels bleibt schlussendlich nur noch zu vermelden, dass dem BMW auch neue Stoßdämpfer implantiert wurden, die Klimaanlage wurde erneuert sowie der Kompressor getauscht. In den Genuss eines Service kam der Wagen letztmals im Jahr 2020. Insgesamt sind damit über 20.000 € in das Fahrzeug geflossen. Für eine Vielzahl der Arbeiten liegen Rechnungen vor. An dem 850i auf den Sie hier bieten, muss nichts, aber auch gar nichts gemacht werden. Öffnen Sie also die Fahrertür mit einem der beiden mitgelieferten Schlüssel, machen Sie es sich bequem, atmen Sie tief durch, starten Sie den Zwölfender und lauschen dem satten Klang des Motors. Und fahren Sie sorglos und entspannt los.

Die Beschreibung dieser Auktion ist nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Preisschätzung
    Mindestpreis
    -
    Noch nicht erreicht
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    15.200 €
    Sean
  • Verbleibende Zeit
    Beendet
  • Auktionsstart
    08.04.2021 04:01
  • Anmelden um ein Gebot abzugeben
  • Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
    Kontakt zu Moritz Helbich