Porsche 914 2.0 nur 49.000Km Originalzustand (1975)

Beendet
...
Verkäufer
  • HerstellerPorsche
  • Modell914
  • Herstellungsjahr1975
  • Kilometerstand49.798 Km
  • GetriebeSchaltgetriebe
  • FarbeSilber
  • StandortReutlingen
  • LandDE
  • SonstigesEinmaliger Zustand, unverbastelt, unrestauriert
  • VerkäuferPrivat

Beim Porsche 914 handelt es sich um eine Gemeinschaftsentwicklung der Automobilhersteller Porsche und Volkswagen. Ab dem Modelljahr 1970 stellt er das Einstiegsmodell in die Porsche-Welt dar. Produziert wurde der auch als VW-Porsche bezeichnete Sportwagen von 1969 bis 1976. Zu seiner Einführung war der 914 mit einem 1,7-Liter-Vierzylinder-Boxermotor mit 80 PS von Volkswagen erhältlich, oder alternativ als 914/6 mit 2,0-Liter-Sechszylinder-Boxermotor und 110 PS, aus dem Porsche 911 T stammend. Im Modelljahr 1973 folgte ein 2,0 Liter-Vierzylinder Motor mit 100 PS, der auf dem 1,7 Liter Motor basierte. Äußerliche Design-Merkmale sind das glasfaserverstärkte Targadach, der breite Sicherheitsbügel sowie der auffällig lange Radstand.

Das hier gezeigte Exemplar ist ein Porsche 914 aus dem Modelljahr 1975, unter anderem erkennbar an den eckigen Zusatzscheinwerfern. Die Erstzulassung erfolgte im September 1975 in Deutschland. Insgesamt zählt der 914 lediglich 4 Besitzer, von denen die ersten Drei alle in Pforzheim lebten. Die erste Halterin fuhr den Porsche von 1975 bis 1999, bis ihr Enkel diesen dann übernahm und bis 2009 fuhr. Der dritte Halter, also ebenfalls ein Pforzheimer, fuhr den schnittigen Sportwagen danach bis ins Jahr 2016, wo er in den Besitz seines aktuellen Halters überging. Der “VW-Porsche” besitzt selbstverständlich ein H-Kennzeichen, ist fahrbereit und zugelassen. Der TÜV wurde frisch erneuert und ist noch bis Juni 2023 gültig. Der originale Fahrzeugbrief sowie Bordmappe, ein gepflegtes Scheckheft und die Bedienungsanleitung in der originalen Hülle liegen vor. Der Porsche kommt mit vier, ebenfalls originalen, Schlüsseln, die im traditionellen Schlüsselmäppchen verstaut sind.

...

Der Porsche wurde, bedingt durch leichte Kratzer und typische Klarlack-Risse, vor etwa 20 Jahren in seiner Originalfarbe Silber-Metallic erneuert. Seither zeigt sich der Lack frei von Mängeln oder Beschädigungen. Lediglich hinten Links besteht eine minimale Beschädigung am Klarlack, die aber nicht weiter ins Auge fällt. Die Messung der Lackschicht hat ergeben, dass im Zuge der Neulackierung die dünne Lackschicht, fachgerecht aufgetragen wurde. Es wurde also sauber gearbeitet. Nicht neu lackiert wurde das Innere vom hinteren und vorderen Kofferraum, hier findet sich noch der Erstlack. Das gesamte Erscheinungsbild des 914 lässt sich also als sehr gut beschreiben, so ist auch der Targa-Bügel in einwandfreiem Zustand und das gesamte Fahrzeug frei von Modifikationen. Bei der Windschutzscheibe handelt es sich noch um das Original von 1975.

...

Am Fahrwerk sind die originalen 15 Zoll Mahle Felgen montiert, auf denen Sommerreifen aufgezogen sind. Der Bremsen befinden sind in einem guten Zustand. Somit ebenfalls keine Mängel im Bereich Fahrwerk und Bremsen.

...

Der zeitlose Innenraum präsentiert sich nahezu makellos. Nichts ist gerissen, abgesessen oder verbastelt. Die inneren Sitzschalen bestehen aus dem originalen, schwarz-weißen Stoffbezügen mit Karo-Muster, äußerlich sind die Sitze sehr schön in Leder eingefasst. Das gesamte Armaturenbrett, mit seinen Reglern und Schaltern zeigt sich nahezu ohne Gebrauchsspuren, Aschenbecher und Zigarettenanzünder sind unbenutzt. Als Ausstattungsmerkmale sind das Lederlenkrad und das Blaupunkt Radio mit Lautsprecher und Antenne zu nennen. Das Targadach passt perfekt, die Pedalgummis sind noch original.

...

Der originale Kilometerstand des Tachos beträgt nur 49.798 Kilometer. Diese lassen sich anhand der Fahrzeugdokumentation nachvollziehen. Alle Instrumente funktionieren einwandfrei.

...

Angetrieben wird der Porsche 914 von einem Vierzylinder-Boxermotor, der aus 1.971 ccm Hubraum 100 PS leistet. Damit ist Fahrspaß garantiert. Über ein sauber schaltendes 5-Gang Schaltgetriebe wird die Kraft an die Hinterräder abgegeben. Der gesamte Bereich Motor und Technik befindet sich in einem sehr guten Zustand. In den letzten 5 Jahren sind gut 5.500 Euro in den Porsche investiert worden. Damit steht für den neuen Besitzer kein Wartungsstau an und es kann sorgenfrei in den Sommer gestartet werden. Es gibt keine Schweißarbeiten am Unterboden, dieser ist komplett unbeschädigt. Der originale, erste Unterbodenschutz ist noch vorhanden und auch der Batterieboden ist noch in einem perfekten Zustand.

...

Wer auf der Suche nach einem ganz besonderen Porsche ist, für den ist dieser 914 genau das Richtige. Der sehr ehrliche “VW-Porsche” brilliert durch seine nachvollziehbare Historie, den originalen und unverbrauchten Zustand sowie seinen zeitlosen Charakter. Also, worauf warten Sie?

Die Beschreibung dieser Auktion ist nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

Kommentare & Gebote

  • KantenLindi11.06.2021 22:36 (4 Tage)

    Was sind den das hier für Anbieter? Mitten in einer Auktion das Fahrzeug zurückziehen? Solche unseriösen Anbieter haben hier nichts verloren. Solche Anbieter gehören gesperrt.

    • KICKDOWN12.06.2021 00:49 (4 Tage)

      Guten Tag @KantenLindi, ein vorzeitiger Abbruch ist selbstverständlich nie geplant, dennoch berücksichtigen wir in Ausnahmefällen die Anliegen des Kunden. Da die Auktion nun noch lange gelaufen wäre, haben wir diesen Fall berücksichtigen können, damit potentielle Interessenten früh genug Bescheid wissen. Es kann immer etwas ungeplantes dazwischen kommen, sowohl auf Käufer als auch Verkäufer Seite. Da wir probieren einen sehr transparenten und persönlichen Prozess zu gestalten, ist Kulanz in gewissen Fällen ebenfalls wichtig. Auch wir hätten die Auktion selbstverständlich gerne beenden wollen, da dies natürlich auch in unserem Interesse liegt. Das Anliegen hat nichts mit Unseriösität zu tun, dies können wir ihnen garantieren. Von daher bitten wir in diesem Falle um Verständnis und werden sie informieren, wenn der 914 wieder zum Angebot steht und sich die Umstände entsprechend geändert haben.

      • KantenLindi12.06.2021 10:46 (3 Tage)

        Entweder ich beabsichtige etwas zu Verkaufen oder ich beabsichtige dies nicht. Selbst wenn das Angebot nochmal auftauchen sollte werde ich nicht mehr darauf bieten. Und ja der Anbieter ist unseriös und das nicht nur in meinen Augen. Wahrscheinlich hat er das Fahrzeug noch anderweitig angeboten und zwischenzeitlich Verkauft.

    • KICKDOWN11.06.2021 22:17 (4 Tage)

      Sehr geehrte Bieter, Der Verkäufer hat uns mitgeteilt, dass er das Fahrzeug zu diesem Zeitpunkt leider nicht weiter auktionieren kann. Er bittet um Verständnis. Falls sie dennoch weiterhin Interesse haben sollten, zu einem späteren Zeitpunkt, teilen Sie uns dies gerne mit, dann fragen wir beim Besitzer erneut nach. Ihr Kickdown Team

      • mcgerike07.06.2021 19:47 (8 Tage)
        14.600 €Gebot via Website
      • KantenLindi06.06.2021 14:57 (9 Tage)
        12.000 €Gebot via Website
      • osi06.06.2021 14:40 (9 Tage)
        11.550 €Gebot via Website
      • KantenLindi06.06.2021 12:19 (9 Tage)
        11.050 €Gebot via Website
      • async06.06.2021 10:46 (9 Tage)
        11.000 €Gebot via Website
      • KantenLindi05.06.2021 23:00 (10 Tage)
        6.055 €Gebot via Website
      • MH7105.06.2021 19:42 (10 Tage)
      • MarcG05.06.2021 18:40 (10 Tage)
        5.000 €Gebot via Website
      • Preisschätzung
        Mindestpreis
        34.000-39.000€
        Noch nicht erreicht
      • Höchstgebot
        Höchstbieter
        14.600 €
        8 Gebote
        mcgerike
      • Verbleibende Zeit
        Beendet
      • Auktionsstart
        04.05.2021 00:00
    • Anmelden um ein Gebot abzugeben
    • Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
      Kontakt zu Moritz Helbich