Jaguar MK II 2.4 120PS guter Zustand Motorüberholung (1961)

Beendet
...

Verkäufer

avatarHändler
  • HerstellerJaguar
  • ModellMK 2
  • Herstellungsjahr1961
  • Kilometerstand72.428 km
  • GetriebeSchaltgetriebe
  • FarbeBlau
  • Standort🇩🇰 5550 Langeskov
  • LänderversionDK
  • PS120
  • VerkäuferHändler

Fahrzeugbeschreibung

Mit dem Jaguar MK 2 gelang Jaguar 1959 ein Geniestreich: Die kompakte und geräumige Reiselimousine mit wahlweise 2,4, 3,4 oder dem neu entwickelten 3,8-Liter Motor besaß gegenüber dem Vorgängermodell zahlreiche Verbesserungen. Die Glasflächen waren größer geworden, ein überarbeitetes Fahrwerk mit breiterer Spur hinten sowie Scheibenbremsen an allen vier Rädern gab es von nun an serienmäßig. Diese Verbesserungen kamen in der Zeit des beginnenden Wirtschaftswunders der 60er-Jahre innerhalb der Zielgruppe solventer Geschäftsleute sehr gut an. Als 1967 die Produktion endete, hatte Jaguar über 90.000 Exemplare des MK 2 produziert.

Nun besteht die Möglichkeit einen Jaguar aus dem Baujahr 1961 zu ersteigern: Es handelt sich hierbei um einen MK 2, welcher nach Dänemark erstausgeliefert wurde und bis heute in Dänemark verblieb. Wie viele Besitzer der Wagen genau aufweist, das kann der jetzige Halter nicht mehr sagen. Klar ist jedoch, dass mit diesem Jaguar, der die Fahrgestellnummer 125169 trägt, 2 Fahrzeugschlüssel kommen und auch teilweise die Historie durch einige Rechnungen und frühere Belege zurückzuverfolgen ist. Dieser MK 2 verfügt über eine dänische Zulassung und somit auch dänische Papiere. Der TÜV ist laut Verkäuferaussagen bis Jänner 2028 gültig – Matching Numbers sind gegeben.

...

Dunkelblau verleiht diesem Jaguar eine schlichte Eleganz, eine Nachlackierung fand laut Angaben des Verkäufers noch nicht statt, folge dessen sind auch leichtere Gebrauchsspuren sowie Spuren der Zeit am Exterieur des MK 2 nicht spurlos vorübergegangen. Doch für das Fahrzeugalter präsentiert sich der dunkelblaue Lack in einem guten Zustand ohne grobe Beschädigungen. Zudem verfügen sämtliche Chromapplikationen über eine glänzende Verfassung und gravierender Rost am Exterieur kann offensichtlich keiner vorgefunden werden. In der Frontmitte befindet sich der große Chromkühlergrill des Jaguars, die 4 Rundscheinwerfer zeigen sich unbeschädigt und in voller Funktion. Laut Aussagen des jetzigen Besitzers hat der MK 2 keinen Unfall erlitten.

...

15 Zoll Drahtspeichenräder zieren gemeinsam mit Pneus der Marke Vredestein das äußere Erscheinungsbild des Jaguars. Den Reifen ist genauso wie den Felgen ein annehmbarer Zustand zuzusprechen. Scheibenbremsen an der Vorder- und Hinterachse sorgen für einwandfreie Verzögerung, die Verfassung der Bremsen kann als gut eingestuft werden. Fahrwerkstechnisch sind dem Wagen augenscheinlich keine Defekte zu entnehmen.

...

Der MK 2 glänzt nicht nur äußerlich mit Chrom und ausladenden Formen, sondern zeigt auch im platzbietenden Inneren typische englische Tugenden in Form von Walnussholz, Leder und Chrom. Auffallend im Interieur ist, dass hier gewisse Abnutzungsspuren vorliegen: Vor allem der Fahrersitz zeigt Risse im Leder (der Beifahrersitz und die Fondsitze erweisen sich als patiniert) und die Gummidichtungen an den Türen sind teilweise porös. Ansonsten sind diverse kleinere Verschleißspuren im Innenraum des Jaguars vorzufinden. In noch guter Verfassung präsentiert sich der Fußraumteppich, welcher die Farbe Rot trägt. Schwerwiegende Defekte im Interieur der britischen Limousine sind laut Verkäuferangaben nicht zu beanstanden.

...

Schwarze Instrumente mit weißen Ziffern sind im Cockpit zu entdecken: Auf den Smiths-Instrumenten kann eine Laufleistung von 72.470 Kilometer abgelesen werden. Die Gesamtlaufleistung dieser Limousine kann laut jetzigem Besitzer über diverse Dokumente wie Rechnungen, frühere Prüfberichte und andere Belege nachvollzogen werden. Den Instrumenten im Interieur ist eine einwandfreie Funktionalität zuzusprechen.

...

Unter der Motorhaube arbeitet ein 2,4-Liter Reihensechszylinder: Dieser leistet 120 PS und der Fahrer legt die Gänge über ein 4-Gang Handschaltgetriebe ein. Ein letzter Service fand 2022 statt, mechanische Differenzen sind nicht aufzuzählen – Zu den kürzlich durchgeführten Reparaturarbeiten, im Zuge der Motorüberholung, zählt die Inspektion des Multi-Point Einspritzsystems. Insgesamt wurden ca. 9.000€ während den Arbeiten am Motor investiert, Rechnungen liegen vor.

...

Schwarzer Unterbodenschutz kann der Unterseite des Jaguar MK 2 entnommen werden: Augenscheinlich zeigt sich dieser in sehr gesunder und beanstandungsfreier Verfassung.

Fahrzeugvideos

Kickdown Check

  • Kickdown Fotograf war vor Ort
  • Video vom Fahrzeug vorhanden
  • Hauptuntersuchung
  • Vollständiges Scheckheft
  • Kilometerstand nachvollziehbar
  • Matching Numbers
  • Aktueller Service durchgeführt
  • Niedriger Kilometerstand

Die Beschreibung dieser Auktion und der Kickdown Check sind nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

  • Auktionstyp
    Mindestpreis
    Mit Mindestpreis
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    11.500 €
    dr.voss
  • Verbleibende Zeit
    Beendet
  • Auktionsstart
    16.06.2022 00:00
  • Ähnliche Auktionen

    Bald online
    Jaguar  XJR 100 4.0 Supercharged BBS 1/250 Sondermodell (2002)
    -
    Startgebot
    24
    Folgt
    Auktionsstart

    Jaguar XJR 100 4.0 Supercharged BBS 1/250 Sondermodell (2002)

    Bald online
    Jaguar XJ V12 (1993)
    -
    Startgebot
    3
    Folgt
    Auktionsstart

    Jaguar XJ V12 (1993)

    Bald online
    Jaguar XK 150 3.8 Cabrio Concours d'Elegance Fahrzeug vollst. restauriert 1/36 LHD (1960)
    -
    Startgebot
    34
    Folgt
    Auktionsstart

    Jaguar XK 150 3.8 Cabrio Concours d'Elegance Fahrzeug vollst. restauriert 1/36 LHD (1960)

    Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
    Kontakt zu Moritz Helbich