BMW E3 2500 Note 2+ Nur 90.000 km ungeschweißter Zustand (1973)

Beendet
BMW E3 2500 Note 2+ Nur 90.000 km ungeschweißter Zustand (1973)

Verkäufer

avatarHändler
Frage an den Verkäufer stellen

Ihr Kickdown Experte

  • Hersteller
    BMW
  • Modell
    2500
  • Herstellungsjahr
    1973
  • Kilometerstand
    90.100 km
  • Getriebe
    Schaltgetriebe
  • Farbe
    Weiß
  • Standort
    🇩🇪 47441 Moers
  • Länderversion
    IT
  • PS
    150
  • Verkäufer
    Händler

Fahrzeugbeschreibung

Das Unternehmen BMW gehört zu den bekanntesten Automobilmarken der Welt und ist heute neben Mercedes und Audi der wichtigste Produzent von Oberklasse-Fahrzeugen in Deutschland. In den turbulenten 1960er Jahren, als mit der Integration der legendären „Neuen Klasse“ die Rettung des Konzerns gelang, hatte BMW einige Jahre kein eigenes Fahrzeug in dieser Kategorie. Der als „Barockengel“ bezeichnete 3200 S galt mittlerweile als veraltet und erst mit der Vorstellung des BMW E3 im Jahr 1968 ließ sich diese Lücke erfolgreich schließen. Die neue „Große Klasse“, aus der die spätere 7er-Reihe entstand, gab es in verschiedenen Ausführungen mit unterschiedlicher Motorenleistung, wobei zunächst die Modelle BMW 2500 und BMW 2800 eingeführt wurden.

In dieser Auktion wird ein sehr gut erhaltener weißer BMW 2500 der E3-Reihe aus dem Jahr 1973 angeboten. Das Fahrzeug wurde nach seiner Herstellung nach Italien exportiert und dort erstmals für den Straßenverkehr zugelassen. Es befand sich in den vergangenen Jahrzehnten im Besitz von zwei Eigentümern und ist bis zum heutigen Tag unfallfrei geblieben. Matching Numbers sind beim Fahrzeug mit der Identitäts-Nummer 2048181 vorhanden, ebenso existiert ein Scheckheft, das trotz einiger Lücken die wesentlichen Fakten zur Historie des BMW 2500 enthält. Das Fahrzeug ist seit 2016 für die Verwendung von H-Kennzeichen zertifiziert und wurde in einem aktuellen Classic-Analytics-Gutachten mit der Note 2+ bewertet. Die elegante Limousine ist uneingeschränkt fahrtüchtig, aber momentan nicht angemeldet und wird dem neuen Eigentümer mit einem neuen TÜV und zwei Schlüsselsets übergeben.

...

Der BMW 2500 ist in alpinweiß lackiert und weist keine Beulen, Dellen oder Kratzer auf. Die Farbe wurde in der Vergangenheit an einigen Stellen erneuert und hat mittlerweile eine altersbedingte angenehme Patina angenommen. An der im Originalzustand erhalten gebliebenen Karosserie existieren keine größeren Lackschäden und auch die verchromten Komponenten wie Stoßstange, Zierleisten und Scheinwerfereinfassungen präsentieren sich in einem sehr guten Zustand.

...

Am Fahrzeug sind original Felgen von BMW mit verchromten Radkappen montiert, die sehr schön zum Exterieur des Fahrzeuges passen. Die Vredestein Reifen im Giugiaro Design unterstreichen den sportlichen Charakter des BMW 2500 und sind wie die technisch revidierten Bremsen für die weitere Nutzung sehr gut geeignet. Am Fahrwerk und seinen Komponenten wurden keine Modifikationen vorgenommen, dabei konnten beim letzten Service im März 2021 keine Mängel oder Beschädigungen festgestellt werden.

...

Im Inneren des BMW 2500 dominieren dunkle Farben, wobei die grauen Sessel mit einem blauen Veloursbezug versehen sind und die Armaturen in einem eleganten schwarz erstrahlen. An den Seitentüren wurde eine Kombination aus Leder und Flies verwendet, zur Gestaltung des Schaltknüppelknaufes und einiger Cockpitbereiche wurde auf hochwertige Holzelemente zurückgegriffen. Die bislang als Nichtraucherauto genutzte Limousine verfügt über die für den BMW 2500 typische Ausstattung, wobei ein Radio beste Reiseunterhaltung bietet. Im Innenraum sind keine Schäden vorhanden und am Mobiliar, dem Himmel sowie den Armaturen nur geringe Gebrauchsspuren festzustellen.

...

Das Fahrzeug hat in fast 50 Jahren gerade einmal etwas mehr als 90.000 Kilometer zurückgelegt, was darauf zurückzuführen ist, dass der historische BMW E3 viele Jahre für Ausstellungen genutzt wurde. Alle Angaben sind unter Zuhilfenahme der vorhandenen Dokumente nachvollziehbar, ebenso kann die Funktionalität aller Instrumente bestätigt werden.

...

Im BMW 2500 ist ein Sechszylinder-Reihenmotor mit 2,5 Liter Hubraum verbaut, der bei 6.000 U/min eine Leistung von 150 PS (110 KW) erzeugt. Das Fahrzeug beschleunigt mit einem 4-Gang-Getriebe von ZF in 10,4 Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer und kann eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h erreichen. Im Rahmen der letzten Inspektion im Frühjahr 2021 konnten keine Mängel an Motor oder Technik festgestellt werden, der Unterboden war bereits nach erfolgtem Re-Import im Jahr 2016 trockeneisgestrahlt worden und ist somit wie die restlichen Komponenten in einem sehr guten, weitgehend rostfreien Zustand erhalten geblieben.

...

Die elegante Limousine ist seit 2015 mehrfach technisch überprüft worden, wobei unter anderem die Bremssättel revidiert sowie Leitungen und Dichtungen erneuert wurden. Vergaser, Zündung und Ventile wurden neu eingestellt und im Zuge dessen Zündkerzen, Zündkontakte und Flüssigkeiten ausgetaucht. Das Fahrzeug befand sich seitdem die meiste Zeit in einer Sammlung und wurde nur selten bewegt, so dass weitere Reparaturen momentan nicht notwendig sein dürften. Der BMW 2500 besitzt als einer der Vorläufer der 7er Reihe für das bayerische Unternehmen eine hohe historische Bedeutung. Der Automobilbauer konnte erstmals seit Ende des Krieges ein Fahrzeug der Oberklasse mit moderner Optik präsentieren, wobei die nach vorn geneigte Frontpartie für BMW-Fahrzeuge bis in die 1990er Jahre typisch blieb. Der dynamische Charakter des BMW 2500 war ein wesentlicher Grund für den Verkaufserfolg des Modells, von denen nur noch etwas mehr als 200 Exemplare heute auf deutschen Straßen zu finden sind. Der neue Eigentümer erwirbt somit nicht nur eine elegante, historische Limousine, sondern ebenso eine in diesem Erhaltungszustand seltene Rarität.

Fahrzeugvideos

Kickdown Check

  • Gutachten vorhanden
  • Kickdown Fotograf war vor Ort
  • Video vom Fahrzeug vorhanden
  • Hauptuntersuchung
  • Kilometerstand nachvollziehbar
  • Matching Numbers
  • Aktueller Service durchgeführt
  • Niedriger Kilometerstand
  • Die Beschreibung dieser Auktion und der Kickdown Check sind nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

    Kommentare dieser vergangenen Auktion

    • TomTom-avatarTomTom29.08.2022 16:39 (3 Monate)

      Frage: Hat er Kopfstützen und warum ist die Stoßstange vorn so nach oben gezogen??

      • Auktionstyp
        Preiseinschätzung
        Mit Mindestpreis
        25.000 - 31.000 €
      • Höchstgebot
        Höchstbieter
        13.300 €
      • Verbleibende Zeit
        Beendet
        Auktionsstart
        26.08.2022 00:00
      • Hersteller
        BMW
      • Modell
        2500
      • Herstellungsjahr
        1973
      • Kilometerstand
        90.100 km
      • Getriebe
        Schaltgetriebe
      • Farbe
        Weiß
      • Standort
        🇩🇪 47441 Moers
      • Länderversion
        IT
      • PS
        150
      • Verkäufer
        Händler

      BMW zu verkaufen?

      Ihre Vorteile im Überblick:

      Verkauf innerhalb kürzester Zeit.

      Sie erhalten beste Preise.

      Einfacher und sicherer Verkaufsprozess.

      Ähnliche Auktionen

      Bald online
      BMW 640d X- Drive Gran Coupe Frozen Grey Metallic (2014)
      -
      Startgebot
      2
      Folgt
      Auktionsstart

      BMW 640d X- Drive Gran Coupe Frozen Grey Metallic (2014)

      Bald online
      BMW DA4 Dixi (1931)
      -
      Startgebot
      18
      Folgt
      Auktionsstart

      BMW DA4 Dixi (1931)

      Auktion endet heute!
      BMW E30 320is "Italo M3" 125tKm Bilstein Klima Sperrdifferential (1989)
      16.000 €
      Höchstgebot
      17
      Gebote

      Auktionsende

      BMW E30 320is "Italo M3" 125tKm Bilstein Klima Sperrdifferential (1989)

      Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
      Kontakt zu Moritz Helbich