Maserati Spyder Biturbo Cabrio sehr guter Zustand 5-Gang 18 Zoll Zahnriemen neu (1994)

Beendet
...

Verkäufer

Ihr Kickdown Experte

  • HerstellerMaserati
  • ModellSpyder
  • Herstellungsjahr1994
  • Kilometerstand74000
  • GetriebeSchaltgetriebe
  • FarbeBlau
  • Standort🇦🇹 1100 Wien
  • LänderversionDE
  • PS240
  • VerkäuferPrivat

Fahrzeugbeschreibung

Ende 1981 stellte Maserati den „Biturbo“ vor, welchen es zunächst nur als zweitüriges 2+2 Coupé gab. Mit 180 PS aus 2,0-Liter Hubraum passte er ins italienische Steuersystem, in dem für Fahrzeuge mit größeren Motoren ein Luxuszuschlag fällig war. Für andere Märkte wurde ein 2,5-Liter nachgeschoben, außerdem eine viertürige Limousine sowie ein erstarkter 2,0-Liter mit Ladeluftkühlern. 1984 präsentierte Maserati den von Zagato gestylten Spyder. Im Jahr 1988 folgten die Spyder-i-Modelle mit Einspritzmotoren, 1989 kam eine Exportversion mit 2,8-Liter Hubraum und 1992 wurden Vierventilmotoren mit zwei obenliegenden Nockenwellen pro Bank des V6 eingeführt. Bis 1994 wurden lediglich knapp über 3.000 Biturbo Spyder gefertigt.

Ein Maserati Biturbo Spyder aus dem Baujahr 1994 kann nun in dieser Auktion ersteigert werden: Es handelt sich bei dem hier angebotenen Modell mit der FIN ZAM333B00NB102981 um eine ursprünglich deutsche Erstauslieferung, erst über die Jahre kam der Spyder nach Österreich. Insgesamt zählt der Maserati 2 Halter, laut Verkäuferangaben war der Vorbesitzer Sammler. Neben einem geführten Scheckheft liegen noch diverse Unterlagen und Dokumente zum Wagen vor, welche die Historie des Biturbo nachvollziehbar werden lassen. Von den sogenannten Matching Numbers wird ausgegangen, 2 Fahrzeugschlüssel liegen zum Spyder vor und der TÜV wird vor der Übergabe noch durch den momentanen Halter erneuert.

...

Äußerlich präsentiert sich der in einem hellen Blau gehaltene Maserati Biturbo Spyder bis auf kleinere Lackschäden und ein paar Rissen im Verdeck in einer annehmbaren Verfassung und bis auf die Front des Maserati Modells „Shamal“ sind keinerlei Modifikationen am Exterieur aufzuzählen. Nachlackiert wurde an der Karosserie des Spyder den Verkäuferangaben zufolge nur die Motorhaube – ansonsten besticht der Wagen durch seinen Erstlack. Weder an der Frontstoßstange noch am Heckstoßfänger sind Spuren eines Parkremplers zu erkennen – Nach Rücksprache mit dem momentanen Halter gibt dieser sogar an, dass ein Unfall gänzlich auszuschließen ist.

...

Für ein gutes optisches Erscheinungsbild sorgen die in der Dimension im Vergleich zu den Originalfelgen – welche noch vorliegen und mitgegeben werden – etwas größeren Maserati 18 Zoll Alufelgen, auf denen neuwertige Reifen der Marke Continental mit noch reichlich Profil aufgezogen sind. Den Bremsen attestiert der jetzige Besitzer einen ordentlichen Zustand, im Bereich des Fahrwerks können keinerlei Defizite ausgemacht werden.

...

Luxuriöses Ambiente ist im Interieur dieses Maserati Biturbo Spyder zu entdecken: Eine Mischung aus Alcantara, Leder und Holz prägen den Innenraum. Schäden in diesem Bereich sind augenscheinlich keine präsent, zudem könne auch keinerlei Fehlteile im Inneren des Maserati ausgemacht werden – das Interieur wirkt sehr gepflegt mit einem Hauch von Patina. Für damalige Verhältnisse als reichhaltig kann die Ausstattung des Biturbo angesehen werden: An Bord sind Servolenkung, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber, Klimaanlage, Tempomat und ein Zubehörradio. Die zum problemlos zu öffnenden Verdeck dazugehörige Persenning liegt vor.

...

Gleich 7 Rundinstrumente – die mit blauen Ziffernblättern hinterlegt sind – befinden sich im Kombiinstrument. 76.290 Kilometer sind dem Tachometer abzulesen. Aufgrund des teilweise geführten Servicehefts und den vielen vorliegenden Rechnungen und ehemaligen TÜV-Nachweisen kann die Gesamtlaufleistung dieses Maserati nachgewiesen werden. Bis auf eine manchmal nicht herunterfahrbare Seitenscheibe und eine funktionslose Uhr laufen sämtliche Anzeigen und Instrumente ordentlich und ohne Mängel.

...

Aus 2,0-Liter holt der via 2 Turbos aufgeladene V6 eine Leistung von 241 PS heraus, welche über ein ZF-5-Gang Handschaltgetriebe an die Hinterachse weitergeleitet werden. 2020 unterzog man dem Maserati einen letzten Service, dabei wurde ein komplettes Motorservice inklusive Zahnriemenwechsel durchgeführt. Bis auf eine eventuelle Reparatur des Verdecks sind aus Verkäufersicht momentan keine Reparaturen vorzunehmen.

...

Als in Ordnung kann der Unterbodenzustand bezeichnet werden. Ein Maserati Biturbo Spyder stellt ein rassiges Vollblut der legendären Edelmarke mit Rennsport-Meriten dar. Durch die 2 Turbolader verspricht der Biturbo ein sprichwörtlich aufgeladenes Fahrerlebnis, das im Falle des Spyder bei geöffnetem Verdeck nochmals verstärkt wird. Laut Verkäuferrecherchen produzierte Maserati von diesem hier angebotenen Modell mit diesem Motor angeblich nur 400 Exemplare. Aufgrund dessen und auch deshalb, weil dieser Biturbo Spyder eine reichhaltige Historie aufweist, stellt das ein exklusives Cabriolet mit Geschichte dar.

...

Diverse Papiere und Unterlagen und auch ein Scheckheft liegen vor.

...

-

Fahrzeugvideos

Kickdown Check

  • Kickdown Fotograf war vor Ort
  • Video vom Fahrzeug vorhanden
  • Hauptuntersuchung
  • Vollständiges Scheckheft
  • Kilometerstand nachvollziehbar
  • Matching Numbers
  • Aktueller Service durchgeführt
  • Niedriger Kilometerstand

Die Beschreibung dieser Auktion und der Kickdown Check sind nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

Kommentare dieser vergangenen Auktion

    • Auktionstyp
      Preiseinschätzung
      Mit Mindestpreis
      26.000 - 33.000 €
    • Höchstgebot
      Höchstbieter
      13.500 €
    • Verbleibende Zeit
      Beendet
    • Auktionsstart
      04.08.2022 00:00
  • Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
    Kontakt zu Moritz Helbich