Porsche 356 Coupé 1- Restauriert (1965)

...
Verkäufer
  • HerstellerPorsche
  • Modell356 Coupé
  • Herstellungsjahr1964
  • Kilometerstand2.000Km (nach Restaurierung)
  • GetriebeSchaltgetriebe
  • FarbeDelphingrau
  • StandortHomburg
  • LandUS
  • Sonstiges
  • VerkäuferPrivat

“Am Anfang schaute ich mich um, konnte aber den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden. Also beschloss ich, ihn mir selbst zu bauen.” - mit diesen Worten besiegelte Ferry Porsche, Sohn des Firmengründers Ferdinand Porsche, die Entwicklung des ersten Porsche-Serienfahrzeugs überhaupt, des Porsche 356. 1948 beginnt die Fertigung dieses Urtyps aller Porsche, die darauf folgen sollten. In seiner langen Bauzeit wurde der 356 stets weiterentwickelt und mehreren Modellpflegen unterzogen. Insgesamt wurden 76.302 Einheiten des 356 gefertigt, bevor er im Jahr 1965 vom Porsche 911 abgelöst wurde.

Das hier gezeigte Exemplar ist ein Porsche 356 SC Coupé aus dem Modelljahr 1964. Die Erstzulassung erfolgte im Mai 1964 in den USA, dort hatte das Fahrzeug einen Halter, bevor es von einem Österreicher erworben und nach Europa überführt wurde. In Österreich wurde das Fahrzeug dann vollständig und perfekt restauriert, eine entsprechende Dokumentation darüber ist als Bildband vorhanden. Ein anschließend erstelltes Wertgutachten bescheinigt dem Porsche die Zustandsnote 1-. Mittlerweile zählt das Fahrzeug zu einem deutschen Besitz und war bereits in Deutschland per H-Kennzeichen zugelassen. Zu betonen ist, dass sich der 356 in Deutschland nur im Besitz des aktuellen Halters befand und in Deutschland dementsprechend nur einen Besitzer hatte. Der Porsche ist voll fahrbereit und wird derzeit als Teil einer privaten Sammlung über eine rote 07er-Nummer bewegt. Der TÜV wird bei Verkauf erneuert. Zwei Schlüssel liegen dem Fahrzeug bei. Eine Kopie des US Titels ist ebenfalls noch vorhanden. Das Original wurde bei der Einfuhr nach Österreich von der dortigen Zollbehörde nach Auskunft des Restaurators eingezogen.

...

Der Porsche wurde während seiner Restaurierung nachlackiert in der originalen Herstellerfarbe 6410 Delphingrau. Der Lack zeigt sich frei von Mängeln oder Beschädigungen, hier wurde äußerst präzise gearbeitet. Das äußere Erscheinungsbild des Porsche ist originalgetreu rekonstruiert worden, ohne Modifikationen.

...

Am Fahrwerk sind die originalen Porsche-Stahlfelgen in 15 Zoll montiert, verziert mit den originalen Radkappen. Der 356 steht auf Continental-Sommerreifen im Format 195/65 R15V. Eine Spurverbreiterung am hinteren Fahrwerk wurde vorgenommen. Die Scheibenbremsen ringsum sind in einem guten Zustand. Ebenfalls keine Mängel im Bereich Fahrwerk und Bremsen.

...

Der Innenraum ist aufwendigst restauriert worden mit seinen blauen Leder- und Teppich-Applikationen, die sehr schön harmonieren. Die Sitze wurden neu bezogen, ebenso Türverkleidungen und Armaturenbrett. Am mittigen Armaturenbrett rechts von der Uhr befindet sich ein kleiner Kratzer. Ansonsten zeigt sich der gesamte Innenraum frei von Mängeln und sehr originalgetreu, entsprechend sind auch keinerlei Gurte oder Kopfstützen vorhanden. Es ist das originale Radio verbaut. Einzig die in die Seitenverkleidung eingelassenen Rundlautsprecher sind wohl einmal nachgerüstet worden, die so dem Original nicht entsprechen. Hier wird man an den langen USA-Aufenthalt des Zuffenhauseners erinnert, denn bekanntlich sind die Amerikaner bei derartigen nachträglichen Einbauten deutlich schmerzbefreiter als man es hierzulande wäre. Dennoch sind die Lautsprecher weit im Fußraum versteckt installiert worden, sodass sie optisch kaum ins Auge fallen. Es wurde außerdem eine Warnblinkanlage nachgerüstet.

...

Der abgelesene Kilometerstand des fünfstelligen Tachos beträgt nun etwa 2.000 Kilometer. Dies entspricht der Laufleistung des Fahrzeugs seit der Komplett-Restaurierung. Alle Instrumente im Innenraum funktionieren einwandfrei.

...

Der Motor des Fahrzeugs ist nicht Matching Numbers, es handelt sich also um einen Tauschmotor. Dieser hat allerdings den verstärkten Motorblock und leistet aus 1582 ccm Hubraum 70 kW bzw. 95 PS - so wie es beim späten Porsche 356 1600 SC üblich war. Das 4-Gang-Schaltgetriebe arbeitet sauber und ordentlich.

...

Auch der Unterboden ist als sauber und ordentlich zu bezeichnen. 2021 wurde der letzte Service an dem Fahrzeug durchgeführt. Motor und Technik sind ohne Mängel.

...

Zuletzt wurden noch der Schwimmer im Tank sowie die Rückleuchten erneuert. Darüber hinaus stehen keine weiteren Reparaturen an. Der 356 ist vollends startklar.

Porsche 356 Coupé von außen



Porsche 356 Coupé Motorlauf

Die Beschreibung dieser Auktion ist nach bestem Wissen und Gewissen des Verkäufers korrekt und nicht irreführend. Kickdown bittet alle Verkäufer um eine Reihe von Details über das Fahrzeug und führt eine gewisse Prüfung durch. Der Bieter muss sich jedoch selbst von der Richtigkeit der Beschreibung überzeugen und alle notwendigen Nachforschungen anstellen, bevor er ein Gebot abgibt. Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für weitere Details.

Kommentare & Gebote

  • Doldmar07.06.2021 19:24 (8 Tage)
    56.500 €Gebot via Website
  • ManfredSandhaus05.06.2021 19:25 (10 Tage)
    50.000 €Gebot via Website
  • ManfredSandhaus05.06.2021 19:25 (10 Tage)
    45.000 €Gebot via Website
  • MarcG05.06.2021 18:38 (10 Tage)
    40.500 €Gebot via Website
  • ManfredSandhaus05.06.2021 07:45 (10 Tage)
    40.000 €Gebot via Website
  • Stefan203.06.2021 21:04 (12 Tage)
    35.500 €Gebot via Website
  • Stefan203.06.2021 21:04 (12 Tage)
    25.500 €Gebot via Website
  • F.Heumann02.06.2021 23:03 (13 Tage)
    25.000 €Gebot via Website
  • MH7102.06.2021 17:13 (13 Tage)
    9.999 €Gebot via Website
  • Preisschätzung
    Mindestpreis
    100.000€-120.000€
    Noch nicht erreicht
  • Höchstgebot
    Höchstbieter
    56.500 €
    10 Gebote
    Doldmar
  • Verbleibende Zeit
    2 Tage
  • Auktionsende
    17.06.2021 19:30
  • Einloggen oder Registrieren, um mitzubieten.
  • Melden Sie sich gern bei Fragen direkt
    Kontakt zu Moritz Helbich